Dackelspaziergang im Bergpark Wilhelmshöhe Vol. II

Kassel 24.09.2020 Mit einer Vierbeiner-Rallye durch das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe begeht die MHK in Kooperation mit dem Deutschen Teckelklub Gruppe Kassel e.V. am Samstag, 26. September – 14 bis 17 Uhr, bereits den zweiten »Großen …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Kassel, Kultur

Television: Blick in die geschlossenen Einrichtungen der MHK via Internet

Die Herkulesfigur überragt den Bergpark Wilhelmshöhe und das gesamte Kasseler Becken. In der Einrichtungen der Museumslandschaft Hessen Kassel sind lediglich die drei Parklandschaften frei zugänglich. Foto mhk.

Kassel 18.03.2020 (pm/red) Aufgrund der Schließungen für den Publikumsverkehr kommt die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) zu Ihnen nach Hause: Einen digitalen Kunst- und Kulturgenuss für zu Hause, bietet die  (MHK) ab Sonntag, den 22. März 2020 bei Facebook und Instagram an. In kurzen Video-Clips und Mitarbeiter-Talks gehe es auf eine unterhaltsame Reise durch die vielfältigen Epochen der Kunstgeschichte, wird mitgeteilt.

»In Zeiten, in denen wir auf Museumsbesuche, reale soziale Kontakte und Reisen verzichten müssen, möchten wir unsere Besucherinnen und Besucher virtuell in die Museen, Schlösser und Parks der MHK einladen – ganz nach dem Motto #closedbutopen«, erklärt Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der MHK, das neue digitale Angebot.

Parks in der Karlsaue, Wilhelmshöhe und Schlosspark Wilhelmsthal bleiben geöffnet

Die Parks der MHK, das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, die Karlsaue und der Schlosspark Wilhemsthal, laden außerdem in ihren weiten Gartenlandschaften zu Spaziergängen und kleinen Wanderungen ein. Natürlich gilt auch hier, auf soziale Kontakte zu verzichten, Abstand zu anderen Parkbesuchern zu halten und lediglich die Menschen zu treffen, mit denen man sowieso die Wohnstätte teilt.