Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

„Gesicht zeigen – Stimme erheben!“: Beiträge werden veröffentlicht – Aktion gegen Rassismus auch in der Krise

Kassel 20.04.2020 (pm/red) Filmvorführungen, Ortsbegehungen, Theater, Workshops, Malwettbewerbe: Vom 8. März bis in den Mai sollten die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Marburg stattfinden. Insgesamt waren 25 Veranstaltungen geplant – aufgrund der Corona-Pandemie wurden die meisten abgesagt. Alle Interessierten können jedoch Gesicht zeigen und eigene Beiträge gegen Rassismus einsenden, die veröffentlicht werden.

Aktuelle Zahlen und Entwicklungen zeigen, dass gemeinsames Engagement gegen Rassismus und Ausgrenzung nicht einfach ausfallen darf, sondern besonderer Verstärkung bedarf. Die Anschläge vom 19. Februar in Hanau mit zehn Todesopfern zeigen das deutlich. Laut Bundesinnenministerium gab es allein im Vorjahr mehr als 1.600 Übergriffe auf Geflüchtete. Angesichts der Corona-Angst gibt es auch in Marburg Berichte über Diskriminierung asiatisch aussehender Menschen.

Eine Auseinandersetzung mit Rassismus in Deutschland und Europa ist gerade in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Distanzierungsregeln wichtig. Die Träger*innen der Internationalen Wochen gegen Rassismus – die Stadt Marburg, verschiedene Vereine, Gemeinden, Initiativen und Einzelpersonen – möchten daher ihre Stimme erheben: Marburg engagiert sich und zeigt Gesicht gegen Rassismus – auch in der Krise! Dazu sind auch alle Menschen aufgerufen, die ebenfalls Gesicht zeigen und ihre Stimme erheben möchten. Sie können Texte, Videos und Bilder per Mail einreichen. Die Beiträge gegen Rassismus und Ausgrenzung können dann auf der Internetseite des Interkulturellen Begegnungszentrums „Kerner“ veröffentlicht werden.

Nachholtermine für die Veranstaltungen der Internationalen Wochen gegen Rassismus sollen folgen. Sie sind für Herbst oder Winter 2020 vorgesehen. Daten werden bekanntgegeben, sobald Veranstaltungsplanungen zeitlich wieder absehbar sind. Dazu und für weitere Nachfragen stehen Melanie Hartmann, Netzwerk Kerner: melanie.hartmann@ekkw.de sowie Johannes Maaser, Fachdienst Gefahrenabwehr, Kooperationsprojekt „Einsicht – Marburg gegen Gewalt“ der Universitätsstadt Marburg, johannes.maaser@marburg-stadt.de zur Verfügung.