Kasseler Museumslandschaft in Zeiten von Corona: MHK bietet digital Einblick und Erlebnis in den Parklandschaften

Kassel 01.12.2020 (pm/red) Damit Besucher*innen nicht auf spannende Geschichten und Unterhaltsames aus den Kasseler Museen und Schlössern verzichten müssen, liefert die MHK ein vielfältiges digitales Kunst- und Kulturprogramm direkt nach Hause. Bei Facebook, Instagram, YouTube …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Verkehr

Very Interesting

Willingshausen

Home » Allgemein

Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf betreut 23 aktive Corona-Fälle – 292 Genesene, 4 Todesfälle, 23 „aktive“ Corona-Fälle

Grafik Horror-Vision Pandemie

Kassel 30.08.2020 (pm/yb) Die Zahl der aktiven Corona-Fälle, die das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf derzeit betreut, ist mittlerweile auf 23 gesunken, wird gemeldet. Die Zahl der genesenen Patienten hat sich auf 292 erhöht, so weiter in der Pressemitteilung. Die Gesamtzahl der seit März nachgewiesenen Infektionen mit dem Corona-Virus beläuft sich im Landkreis Marburg-Biedenkopf (inklusive der Stadt Marburg)  auf 319 Personen. In dieser Gesamtzahl sind die derzeit „aktiven Fälle“, die bereits wieder Genesenen (292) sowie die Todesfälle (4) enthalten. Von den „aktiven Fällen“ wird eine Person stationär behandelt, wird abschließend mitgeteilt und damit entlarvt, dass es bei Licht betrachtet gerade mal einen ernsthaft Erkrankten, sprich aktiven Patienten gibt.

Doch das Corona-Regime bleibt aufrechterhalten. War vor einigen Wochen von der regionalen bzw. landkreisbezogenen Betrachtung als Parameter berichtet worden, wonach entsprechende Maßnahmen ausgerichtet würden, ist jetzt davon keine Rede mehr, geschweige dass es praktische Umsetzungen geben würde. Die Menschen, das Volk, die Wählerschaft macht es schließlich mit. Warum also den Maskenzwang aufheben? Warum zur Normalität zurückkehren? Wann gab es eine solche Gelegenheit aus Staatsbürger/innen Untertanen und willige Gefolgsleute für die Regierenden und Herrschenden zu machen.

In antidemokratischer und verfassungswidriger Wendung mit – wachsenden Sanktionen unterlegt – wird die Formel „Never change a running system!“ umgesetzt und zugleich von „Freiheit und Democracy“ schwadroniert – einen Finger Richtung Minsk und Belarus ausstreckend. Doch bekanntlich zeigen dabei die anderen Finger auf die Person, die andere zum Buhmann, Feinbild und zum kommenden „Beistandsfall“, sprich Einmarschgebiet erklären.

 – Wir werden in zunehmender Tendenz auf  Vorkriegszeit eingestimmt.

 

Auch wenn Einige aus Marburg zu der Großdemonstration in Berlin moblisiert haben und vielleicht selbst daran teilgenommen haben, sind die Hunderttausenden von Protestierenden gegen das „Corona-Regime“ wie am gestrigen Tag offensichtlich noch viel zu wenige. Dass es anders gehen kann, zeigt Herr Haselhoff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, der sich in der vergangenen Woche weder von der Bundeskanzlerin noch von den willfährigen Kollegen aus anderen Bundesländern hat klein kriegen und umstimmen lassen in seinen klaren Aussagen z.B. gegen eine pauschale Maskenpflicht und andere Zumutungen, Restriktionen und Behinderungen des sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens.