Speicherung von Kohlenstoff im Ökosystem und Substitution fossiler Brennstoffe Klimaschutz mit Wald

Kassel 25.02.2021 Gastbeitrag von E. D. Schulze | J. Rock | F. Kroiher | V. Egenolf | N. Wellbrock | R. Irslinger | A. Bolte | H. Spellmann Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Max-Planck-Institut …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Schule

In Marburg-Biedenkopf Grundschulbetreuung ab 17. August wieder im Regelbetrieb

Kassel 06.07.2020 (pm/red) Das Betreuungsangebot des Landkreises Marburg-Biedenkopf für Grundschulkinder kehrt ab Montag, 17. August 2020, wieder in den Regelbetrieb zurück. Damit könne allen Grundschulkindern wieder eine Betreuung angeboten werden, wird von der Kreisverwaltung mitgeteilt.

Bis Mitte Juni gab es wegen der Corona-Verordnungen des Landes Hessen zunächst nur eingeschränkte Betreuungsmöglichkeiten. „Mit dem wieder vollständigen Präsenzunterricht nach den Sommerferien kehrt auch das Betreuungsangebot des Landkreises zum Regelbetrieb zurück. Endlich können alle Kinder wieder den persönlichen Kontakt zu ihren Betreuungskräften und Freunden aufnehmen. Für die Familien ist dies insgesamt sicher eine große Erleichterung“, sagte Landrätin Kirsten Fründt.

Ab dem 31. August wird auch das in der Hochphase der Corona-Krise zunächst ausgesetzte warme Mittagessen wieder angeboten. Neu dabei wird der Einsatz des Bestellsystems „MensaMax“ sein. Damit lässt sich das wöchentlich im Voraus bestellte Essen von Eltern und Betreuungskräften jeweils am gleichen Tag oder am Vortag kurzfristig abbestellen.