Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Kultur

„Vereintes Deutschland“ oder 30 Jahre deutsche Un-Einheit? – Lesung & mehr mit Johannes M. Becker & Christine Reinhardt

Johannes M. Becker

Kassel 29.09.2020 (pm/red) Am Freitag, 2. Oktober 2020 – 18 Uhr, liest Johannes M. Becker, begleitet und kommentiert von Christine Reinhardt, aus seinem politischen Tagebuch über seine Gastprofessur in der untergehenden DDR: „Ein Land geht in den Westen“. Der West-Prof. (1990 – 1992) an der Humboldt-Universität JMB – später Privatdozent und Geschäftsführer Zentrum für Konfliktforschung, Marburg – schildert Erlebnisse und Beobachtungen publiziert in einem politischen Tagebuch 1991. Die Ost-Schauspielerin – und spätere Marburgerin – Christine Reinhardt wird diese Beobachtungen kommentieren, um eigene Perspektiven ergänzen, Literatur einfließen lassen zum Thema und anderes mehr.

Unter dem Motto „Vereintes Deutschland“ oder 30 Jahre deutsche Un-Einheit – West-Prof. trifft auf gelernte DDRlerin“ wird der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 vergegenwärtigt. 63 Plätze sind an diesem Abend zu vergeben, wird mitgeteilt: 2. Oktober 2020 – 18 Uhr im Q, Pilgrimstein, Marburg, Eintritt frei