Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Stadt Marburg, Verkehr

Busfahren in Marburg an Wochenenden künftig gratis

Kassel 22.02.2021 (pm)  Stefanie Wittich und Henning Köster, die beiden Stadtverordneten der Marburger Linken in Verkehrsausschuss, freuen sich: „Nach jahrelangen Bemühungen ist es uns endlich gelungen, beim Thema Nulltarif im Öffentlichen Personenverkehr einen Erfolg zu erzielen!“ Im Verkehrsausschuss stimmten nicht nur die Grünen, sondern auch SPD und CDU dafür, Busse an Wochenenden zunächst für zwei Jahre kostenlos fahren zu lassen. Dass sich nun eine breite Mehrheit im Stadtparlament für dieses Thema findet, sieht Köster als „einen guten und notwendigen Schritt in Richtung einer sozialen und ökologischen Verkehrspolitik.“

Stefanie Wittich erwartet von diesem Pilotprojekt nach der Corona-Pandemie einen positiven Effekt für Gastronomie, Kultur und Einzelhandel. Vor allem aber betont sie den sozialen Aspekt: „Nicht alle können es sich leisten, in der Innenstadt zu wohnen. Es darf aber nicht vom Geldbeutel abhängen, wer zum Stadtfest, ins Schwimmbad oder ins Kino fährt.“

Nico Biver, Magistratsmitglied der Marburger Linken, verweist auf die Popularität des kostenlosen ÖPNV: Nach einer Umfrage des Essener Wirtschaftsinstituts RWI im Dezember 2020 sprechen sich 72 Prozent der Befragten für einen generellen Nulltarif aus. „Wir werden uns dafür einsetzten, dass in Zukunft wenigstens die Stadtpassinhaber*innen während der ganzen Woche gratis mit dem Bus fahren können.“