„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Parteien, Stadt Marburg

OB-Wahl 2021: Stichwahl am 28. März zwischen Dr. Thomas Spies und Nadine Bernshausen

Kassel 15.03.2021 (pm) Am 28. März, also in zwei Wochen, entscheiden die Marburger Wahlberechtigten in einer Stichwahl, ob Dr. Thomas Spies (SPD) Oberbürgermeister bleibt oder Nadine Bernshausen (Bündnis 90/Die Grünen) neue Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Marburg wird. Der Amtsinhaber OB Spies kam im ersten Wahlgang auf 33,91 Prozent der Stimmen, Nadine Bernshausen auf 25,96 Prozent.

Dirk Bamberger (CDU) erhielt 22,42 Prozent, Renate Bastian (Marburger Linke) kam auf 6,26 Prozent. Auf Andrea Suntheim-Pichler (Bürger für Marburg) entfielen 3,21 Prozent, auf Mariele Diehl (Klimaliste) 3,15 Prozent und auf Michael Selinka (FDP) 2,85 Prozent. Dr. Frank Michler (Bürgerliste Weiterdenken Marburg) erhielt 1,27 Prozent und Jounes Erojo (Marburg24) 0,97 Prozent der gültigen Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 55,06 Prozent – und damit höher als bei der OB-Wahl vor sechs Jahren (42,9 Prozent). So das vorläufige Endergebnis des ersten Wahlgangs.

Alle Ergebnisse finden Sie über den „Votemanager“ online.

Im ersten Wahlgang waren neun Bewerber*innen angetreten. Da keine*r die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen auf sich vereinigen konnte, findet zwischen den beiden Erstplatzierten jetzt eine Stichwahl am 28. März statt.

Das Wahlamt bleibt im Rathaus eingerichtet. Es ist geöffnet montags bis mittwochs, jeweils von 8 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.marburg.de/wahlen.

Contact Us