Willingshausen deja vue ? Wursthimmel und Scheunentor serviert von Janosch Feiertag

17.10.2021 (red) Endlich wieder eine Kunstausstellung in Willingshausen, könnte in den Kopf kommen, wer sich in diesem Oktober die Präsentation von Janosch Feiertag in der Kunsthalle anschaut. Besucher/in erwartet eine Ausstellung, die Position bezieht mit …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Kultur

Sieben Kinos zeigen Filme des 32. Hessischer Film- und Kinopreises

12.10.2021 (pm) Die nominierten Beiträge sind ab Donnerstag in ganz Hessen zu sehen. Der Hessische Film- und Kinopreis wird in diesem Jahr am 22. Oktober vergeben. Von diesem Donnerstag an werden rund um die Preisverleihung viele der nominierten Filme in sieben Kinos in ganz Hessen zu sehen sein.

„Wir haben in diesem Jahr besondere Energie darauf verwandt, gezielt Kinos anzusprechen, damit sie sich rechtzeitig Kopien der ausgezeichneten Filme besorgen und Plätze im Programm dafür reservieren können“, erklärt Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn. „Ich finde es großartig, dass das so gut gelungen ist und die Kinos so gern dabei mitmachen, denn dadurch bekommen deutlich mehr Filmfreundinnen und -freunde als bisher die Chance, die Filme zeitnah zur Verleihung in echter Kinoatmosphäre zu erleben. Den hessischen Film sollen alle feiern können, die mögen – deshalb übertragen wir auch die Verleihung am 22. Oktober live auf der Website des Film- und Kinopreises und vergeben einen Publikumspreis.“

Folgende Kinos zeigen die Filme

  • 14. Oktober, 20 Uhr, Programmkino Rex in Darmstadt: Borga (nominiert in der Kategorie Spielfilm, 104 Minuten)
  • 15. Oktober, 17.30 Uhr, Bali Kinos im Kulturbahnhof Kassel: Youth Topia (nominiert in der Kategorie Spielfilm, 84 Minuten)
  • 18. Oktober, 20 Uhr, Bali Kinos im Kulturbahnhof Kassel: Le Prince (nominiert in der Kategorie Spielfilm, 125 Minuten)
  • 19. Oktober, 19.30 Uhr, Capitol Filmkunsttheater Marburg: Courage (nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm, 90 Minuten)
  • 20. Oktober, Capitol Filmkunsttheater Marburg:
    – 19.25 Uhr Fuchskind (nominiert in der Kategorie Hochschulabschlussfilm, 13 Min.)
    – 19.45 Uhr Die Kafka Konferenz (nominiert in der Kategorie Hochschulabschlussfilm, 145 Minuten)
  • 23.Oktober 2021, 17.30 Uhr, Caligari Filmbühne in Wiesbaden: The Other Side Of The River, nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm, 92 Minuten)
  • 23.Oktober 2021, 20 Uhr, Caligari Filmbühne in Wiesbaden: Gewinner bester Spielfilm (noch geheim)
  • 24. Oktober 2021, Cinéma Arthouse Kinos Frankfurt:
    – 15.00 Uhr Der Lokführer (nominiert in der Kategorie Kurzfilm, 5 Minuten)
    – 15.15 Uhr Le Prince (nominiert in der Kategorie Spielfilm, 125 Minuten)
  • 24. Oktober 2021, 20.30 Uhr, Filmforum Höchst in Frankfurt: Herr Bachmann und seine Klasse, nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm, 214 Minuten)
  • 5. November 2021, 20 Uhr, Kommunales Kino Weiterstadt: Herr Bachmann und seine Klasse, nominiert in der Kategorie Dokumentarfilm, 214 Minuten)
  • 6. November 2021, 21 Uhr, Kommunales Kino Weiterstadt: Borga (nominiert in der Kategorie Spielfilm, 104 Minuten)

Weitere Informationen zu den Filmen und zum Preis: www.hessischerfilmpreis.de. Dort wird am 22. Oktober ab 20 Uhr auch die Veranstaltung im Capitol live zu sehen sein, ebenso wie auf der Website hessenschau.de des Hessischen Rundfunks (hr). Der hr berichtet zudem am Sonntag, 24. Oktober, um 18:30 Uhr in einer Sonderausgabe der Sendung Hauptsache Kultur von der Preisverleihung.