Bryan Adams präsentiert „Wounded – The Legacy of War“ in Marburg

04.10.2022 (pm/red) Im Marburger Rathaus werden Fotografien des kanadischen Rocksängers Bryan Adams ausgestellt. „Wounded – The Legacy of War“ präsentiert Fotos, die direkt berühren, kunstvoll und klar Geschichten der Porträtierten erzählen und von der Leidenschaft …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Bildung

Ringvorlesung „Mobilität und Nachhaltigkeit in den östlichen Steppen der Mongolei“

14.01.2022 (pm) Am Montag, 17. Januar, referiert Prof. Dr. Thomas Müller in der Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“. Sein Vortrag mit dem Titel „Mobilität und Nachhaltigkeit in den östlichen Steppen der Mongolei“ wird ab 18.30 Uhr live über das Internet übertragen (Zugangangsdaten s.u.). Der Vortrag findet somit NICHT wie auf dem Plakat angekündigt  im Hörsaal in der Deutschhausstraße statt. Die restlichen Termine des Wintersemesters werden auschließlich online übertragen.

Die östliche Steppe der Mongolei, das weltweit größte weitestgehend intakte Steppenökosystem, zeichnet sich durch eine enge Kopplung von gesellschaftlichen und ökologischen Prozessen aus. Die mongolische Steppe befindet sich zurzeit in einem sozial-ökologischen Wandel, der zu einer Einschränkung der Mobilität der nomadischen Wildtiere und Hirtennomaden führt.

Insbesondere im westlichen Teil des Gebietes nehmen viele Hirtennomaden zunehmend einen sesshaften und urbaneren Lebensstil an und vor allem in der Nähe der Städte macht sich ein wirtschaftlicher Aufschwung bemerkbar. Die Folgen dieses Aufschwungs für Pflanzen, Tiere und Ökosysteme sind noch nicht völlig absehbar, jedoch zeigt sich bereits, dass zahlreiche neue wirtschaftliche Infrastrukturen die arttypischen Wanderungen riesiger Tierherden, insbesondere der mongolischen Gazelle, behindern.

Dieses Dilemma diskutiert Thomas Müller in seinem Vortrag . Dabei zeigt er auf, welche Bedeutung die Mobilität von Tier und Mensch für die Nachhaltigkeit der östlichen Steppe besitzen und wie Forschung dazu beitragen kann dies zu erhalten.

Prof. Dr. Thomas Müller erforscht und lehrt Bewegungsökologie und Biodiversitätsschutz am Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum (SBiK-F) der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Zugangsdaten:
Über Internet-Browser beitreten:
https://uni-marburg.webex.com/uni-marburg-de/j.php?MTID=mfb9e5e16bed6f73e6e2563ab654fe8f6
Meeting-Kennnummer: 2731 485 2313
Passwort: rvl2022

Über Telefon beitreten:
Telefonnummer: 0619-6781-9736
Zugriffscode: 273 148 52313

Mehr Infos zur Ringvorlesung

Contact Us