Stadtfest 3 Tage Marburg 8. bis 10. Juli

27.06.2022 (pm/red) Rock, Pop, Jazz, Klassik, Weltmusik, Sport und jede Menge Spaß sind angekündigt zum Marburger Stadtfest mit Programm  vom Schlosspark bis zur Lahn. Die Vorfreude auf Seiten aller am Programm Beteiligten sei groß, wird …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Rotkäppchen´s Land

Home » Empfehlung der Redaktion

Themenjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Shlomit Tripp mit Rabbi, einer ihrer Puppen. Foto nn

01.03.2022 (pm/red) Am Dienstag, den 8. März 2022 um 18.30 Uhr spielt das Bubales-Puppentheater aus Berlin das Stück „Die schlaue Esther“ für Menschen zwischen 6 und 120 Jahren. Dazu laden Gedenkstätte und Museum Trutzhain und das Frauenbüro des Schwalm-Eder-Kreises am Internationalen Frauentag nach Trutzhain ein.

Am Purim-Fest gehört das gemeinsame Lesen der Esther-Rolle in der Synagoge zu einer alten Tradition. Die Bubales-Puppen lesen die biblische Purim-Geschichte vom jüdischen Waisenmädchen Esther jedoch auf eine unkonventionelle Weise vor.

Esther war im alten Persien Königin und sie war nicht nur hübsch, sondern auch schlau und unerschrocken. So konnte sie an der Seite des Königs etwas tun, was einer Frau in der damaligen Zeit kaum möglich war: sie konnte die Welt verändern. Mit überraschenden Soundeffekten und orientalischer Musik entführen die Handpuppen ihr Publikum in eine Welt von 1001 Nacht und geben Einblick in jüdische Kultur und Geschichte.

Shlomit Tripp, Autorin des gleichnamigen Kinderbuchs, spielt die Esther- Geschichte auf unvergessliche Weise multimedial nach und lässt dabei das Publikum mitwirken. Mit ihren Puppen möchte Shlomit Tripp gegenseitige Neugierde auf Jüdisches und mehr Selbstverständlichkeit in das gesellschaftliche Zusammenleben in Deutschland bringen.

Anfang 2022 wurde „Bubales“ mit dem Obermayer Award ausgezeichnet für herausragendes Engagement zur Bewahrung jüdischer Geschichte und zur Bekämpfung von Vorurteilen in der heutigen Zeit.

Die Veranstaltung am Internationalen Frauentag findet in Kooperation von Gedenkstätte und Museum Trutzhain und dem Frauenbüro des Schwalm-Eder-Kreises statt.

Ort: DGH Trutzhain, Warthe-Weichsel-Straße 5, Schwalmstadt-Trutzhain

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Nähere Informationen unter: 06691 710662 (Gedenkstätte Trutzhain) oder per Email info@gedenkstaette-trutzhain.de und 05681 775191 Frauenbüro des Landkreises oder per Email baerbel.spohr@schwalm-eder-kreis.de

Contact Us