Wasserspielsaison im Bergpark Wilhelmshöhe startet nach zwei Jahren Unterbrechung

28.04.2022 (pm/red) Am Sonntag, 1. Mai 2022, starten die Wasserspiele im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe nach einer zweijährigen Corona-Unterbrechung in eine neue Saison. An jedem Mittwoch, Sonntag und an hessischen Feiertagen haben Besucher bis zum Herbst …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Rotkäppchen´s Land

Home » Hessische Geschichten, Kultur, Rotkäppchen´s Land, Willingshausen

Elke Anders bringt „Happy People“ in die Schaufenster – Interaktive Wanderausstellung in Nordhessen

Elke Anders in ihrem Atelier in Morschen, wo sie in den vergangenen zwei Jahren rund 15 Motive für ihre Happy-People-Serie geschaffen hat. Foto nn

22.04.2022 (yb) In verschiedenen Kleinstädten Nordhessen werden ab Anfang April in den Schaufenstern teilnehmender Geschäfte für einige Wochen Bilder der Happy People-Bilderserie der nordhessischen Künstlerin Elke Anders präsentiert. Innenstädte, oftmals mit einer wachsenden Zahl leerstehender Geschäfte von Verödung bedroht, sollen damit belebt werden, so die Idee der in Morschen lebenden Künstlerin. Bürger kommen mit Betrachtung der Zeichnungen und gemalten Bilder in Bewegung und können sich daran erfreuen. Sie dürfen und sollen gerne selbst lachen und dann sogar selbst künstlerisch tätig werden. Nach der schweren Zeit der Corona-Maßnahmen, werde dies ein angenehmes Erleben sein. Davon ist Elke anders überzeugt und hat für dieses Projekt Förderemittel vom Hessischen Kunstministerium bekommen.

Happy People-Bilder von Menschen und Tieren

Bilder von Mensch und Tier in einer gelösten, herzlich und frei lachenden Situation gemalt, frei von jedem „Schönheitsanspruch“. Meist sind die gemalten Menschen fiktiv und sind beim Malprozess aus einer Verschmelzung mehrerer Menschen entstanden. Von dem einen die Nase, von dem anderen die Haare, lautet die Aussage der Künstlerin zu den von ihr erschaffenen „Kunstwesen“.

Soeben im Schaufenster des Lebensmitteladen ein Motiv gut sichtbar platziert, war Elke Anders gut drauf als sie vor drei Wochen mit kundiger KiWi-Begleiterin in Willingshausen unterwegs war. Foto Erika Schäfer

KiWi holte Happy People nach Willingshausen

Per 4. April ist diese performante und wandernde Kunstaktion gestartet worden. Nach Kontakt mit der neuen Kultur-Initiative Willingshausen e.V. (KiWi) ist es Anders es nicht schwer gefallen das gerne so bezeichnete Malerdorf für den Anfang ihrer „Bilderreisen hinter Schaufensterglas“ auszuwählen. So war sie viele Stunden mit Erika Schäfer im Dorf unterwegs. Es sei ihnen viel Interesse und Bereitschaft zur Beteiligung begegnet, berichtet Erika Schäfer, vom KiWi-Vorstand, die als Patin mit der Künstlerin unterwegs war. Ob Gürre Stubb oder der einzige Lebensmitteladen im Dorf nahe der Kirche, es beteiligen sich zahlreiche Willingshäuser Geschäftsleute mit ihren Schaufenstern.

Aktiv werden per Schaufensterbummel  – Das Quiz für Interessierte

Ein Quiz-Fragebogen, der in der Gemeindeverwaltung ausliegt und an Soziale Einrichtungen verteilt wird, motiviert die Bürger, fußläufig die Schaufenster der Geschäfte mit ausgestellten Bildern zu finden. Fragen fordern dazu auf, die Bilder genauer anzuschauen. Oft geht es in den Fragen um Zählaufgaben, z.B. wie viele dargestellte „Leute“ haben eine Mütze auf. Es kann daher vorkommen, dass manch Eine/r mehrfach hin und hergehen muß, um alle Fragen beantworten zu können. Die beantworteten Fragen sollen an Elke Anders geschickt werden. Gewinner erhalten ein Postkartenset und eine kleine Überraschung.

Kunst kann inspirierend wirken – selbst kreativ werden

Interessierte Menschen sollen inspiriert werden. Soziale Einrichtungen werden einbezogen und dafür begeistert, in den Einrichtungen das Thema zu bearbeiten. Dies kann gerne im weiteren Sinne geschehen, z.B. indem glückliche Momente auf ihren Bildern sichtbar werden. Hierzu stellt sich die Künstlerin als Beraterin zur Verfügung. Dieses Kunst-Projekt wirke langfristig nach, die Happy-People-Ausstellung gebe am Anfange Impulse dafür. Sogar selbst organisierte Ausstellungen können folgen, teilt die Projekterfinderin mit.

Im nächsten Schritt  Fotos einsenden

Fotos von sich selbst im „ungestellten Lachanfall“ können an die Künstlerin, versehen mit einer schriftlichen Erlaubnis zur Verwendung und Abmalung des Fotos, eingeschickt werden an: woanders7@web.de. Die Künstlerin wählt geeignete Bilder aus und malt daraus oder aus mehreren kombiniert, ein neues Bild, welches auf der Website „Happy-People-art“ präsentiert wird.

Elke Anders wohnt und arbeitet seit 1995 in ihrer Wahlheimat Morschen. Dort leitet sie die Kunstwerkstatt Anders, in der sie selbst künstlerisch tätig ist und Kurse in Malen, Zeichnen, Mosaik, Keramik auch für Kindergeburtstage anbietet. Elke Anders künstlerische Arbeiten sind malerisch und plastisch auf abstrakte und realistisch Weise. Die Happy People – Bilderserie startete 2019 und wird ständig weiter ergänzt.

Contact Us