Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Wirtschaft

Produktionstopp in Tesla-Fabrik in Grünheide

05.07.2022 (mm/red) Von einem Tesla-Schock wurde in der Bildzeitung berichtet, während moz.de auffallen will mit der Überschrift „Macht die Gigafactory in Grünheide dicht – was ist dran an dem Gerücht?“. Bei Tesla läuft es im Moment gar nicht rund und die Produktion der kaum vier Monate alten „Gigafactory“ nahe Berlin soll gestoppt werden.

„500.000 E-Autos vom Typ „Model Y“ will Tesla jährlich in Grünheide produzieren“ berichtet die BZ in Berlin. Doch bisher errreiche die „Gigafabrik am Berliner Stadtrand nur 1000 Karossen wöchentlich“, was gerade einmal etwa 10 Prozent der Planzahlen enstpreche. Außerdem müssten zahlreiche Autos „vor der Auslieferung wegen Mängeln nachbearbeitet werden“, weiß das Berliner Blatt weiter zu berichten.

Es finden sich weitere Meldungen online und gedruckt zu einem anstehenden zweiwöchigen Produktionsstopp, so bei rbb24.de oder beim Tagesspiegel in Berlin. Von gigantischen Produktionszahlen kann mithin derzeit keine Rede sein, und dass mittels Umstellung der Abläufe die Herstellung von bisher drei Minuten (entsprechend 180 Sekunden) auf 30 Sekunden verringert werden könne, gibt es im Tagesspiegel online zu lesen – mit Bezug auf >Teslamag< als Teslas hauseigene Quelle. Eine solche Veringerung der Herstellungszeit wirkt geradezu märchenhaft.

Wer zum Thema Tesla Automobile und Elon Musk mehr erfahren will, dem kann ein ausführlicher zweiteiliger Bericht „Wie Wachstum und Wahn Tesla antreiben“ von Peter Decker empfohlen werden.

Contact Us