„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Angesagt, Philipps-Universität

Psychische Störungen und institutionelle Korruption – Bestseller-Autor Robert Whitaker am 9. Februar in  Uni Marburg

26.01.2023 (pm/red) Der amerikanische Bestseller-Autor Robert Whitaker spricht an der Philipps-Universität über „Psychiatry Under the Influence: Institutional Corruption, Social Injury and Prescriptions for Reform“. Der Vortrag findet  statt am Donnerstag, 9. Februar – 18 Uhr im Vortragssaal der Universitätsbibliothek, Deutschhausstraße 9.

Robert Whitaker hat sich vor allem mit dem Buch „Anatomy of an Epidemic“ einen Namen gemacht, in dem er die psychopharmakologische Behandlung psychischer Störungen kritisch beleuchtet. Der Abend bietet die Gelegenheit, das seit den 1980er Jahren dominierende und von der American Psychiatric Association (APA) vorangetriebene Krankheitsmodell zur Kategorisierung und Behandlung psychischer Störungen zu diskutieren.

Vortrag im Rahmen eines Psychologie-Seminars

Dieses Modell begünstigte sowohl die Interessen der APA wie auch die finanziellen Ziele pharmazeutischer Firmen. Letztere finanzierten in der Folge nicht nur substantiell die APA, sondern auch psychiatrische Forschung in den USA und weltweit.

„Das verbreitete Narrativ eines aus dem biologischen Gleichgewicht geratenen Gehirns wurde bislang in keiner wissenschaftlichen Studie nachgewiesen, von der Öffentlichkeit aber breit akzeptiert und geglaubt – mit enormen gesellschaftlichen Folgen und einem damit einhergehenden Anstieg psychischer Störungen weltweit“, so Robert Whitaker.

In seinem Vortrag zeigt Robert Whitaker, wie einer solchen institutionellen Korruption entgegengewirkt werden kann. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

Der Vortrag findet im Rahmen des Psychologieseminars „Anatomy of an Epidemic“ von Prof. Dr. Hanna Christiansen statt. In diesem haben Studierende das Buch ins Deutsche übersetzt. Die daraus entstehende deutsche Ausgabe wird vom Kohlhammer-Verlag verlegt werden.
Der Vortrag am 9. Februar findet in englischer Sprache statt.

Contact Us