„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Warum Kunst-Postkarten im Digitalzeitalter unbedingt attraktiv bleiben

Handgezeichnete Postkarte von Paul Heidelbach 1898

Vorderseite einer handgezeichneten Postkarte von Paul Heidelbach in Kassel an seine Geliebte und spätere Ehefrau Änne Leonhardt. Versendet wurde die Liebesbotschaft in Geheimschrift am 10. März 1898 innerhalb von Kassel. Repro © H.Bambey

17.03.2023 (pm/red) E-Mails sind seit vielen Jahren eines der am meisten genutzten digitalen Kommunikationsmedien. Ob von Person zu Person oder von Firma zu Firma, E-Mails sind unschlagbar schnell, bequem und per direkter Adressierung auch diskret. Mit den Sozialen Medien sind weitere Möglickeiten der digitalen Kommunikation vorhanden. Ob in Chatgruppen oder per Messengerdienst WhatsApp – Computernutzer haben freie Wahl und machen milliardenfach jeden Tag Gebrauch davon.

Zugleich gibt es sichtbar das Phänomen, dass Postkarten, Kunstpostkarten, Glückwunschkarten und gestaltete Karten sich weiter großer Verbreitung und Nutzung erfreuen. So lässt sich der Frage nachgehen wieso in unseren digitalen Zeiten das mehr als 100 Jahre alte Medium Kunstpostkarte sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut?

Ob in Enkaufszentren, in Bahnhöfen oder in der Fußgängerzone, überall finden sich Ständer gefüllt mit Themenkarten in verschiedener Gestaltung und in variabler Größe. Landschaftsfotos, Tier- und Pflanzenmotive, unzählige Postkarten mit Stadtmotiven oder grafisch und künstlerisch ansprechend gestaltete Karten stehen zur Auswahl als weithin beliebte Träger von Botschaften und Nachrichten.

Viele Karten werden zu besonderen Anlässen verwendet. Geburtstage und Jubiläen sind Klassiker für Postkarten mit vorgegebenen Texten und den verbreiteten Zahlen 25 und 50. Mit der Digitalisierung ist auch die Drucktechnik enorm verändert worden. Längst können Kalender oder Bücher selbst gestaltet und als Unikat oder in kleiner Auflage zu bezahlbaren Preisen hergestellt werden.

So kann es nicht verwundern, dass Anbieter wie Meine Kartenmanufaktur sich auf besondere Angebote spezialisiert haben. Es finden sich selbst gestaltete Jubiläumskarten, die preisgünstig hergestellt werden. Für ein Mitarbeiterjubiläum oder Firmenjubiläum kann z.B. eine persönliche Karte mit Widmung hergestellt werden. Dabei können gestaltete Vorlagen von den Kunden als Auftraggeber verwendet werden.

Es werden damit die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung eingesetzt und für indivuelle Wünsche und Anlässe anwendbar gemacht. Ein Grund für die bleibendee Attraktiviät von Kunstpostkarten und Jubliläumskarten ist so beantwortet: Neue, kreative und  preiswerte Möglichkeiten, können via Internet jederzeit in Anspruch genommen werden. Das Digitalzeitalter hat also neue Möglichkeiten entstehen lassen.

Dabei spielt eine wichtige Rolle, dass eine attraktive gestaltete Karte auf Büttenpapier oder Karton in die Hand genommen werden kann. Menschen wollen anfassen und halten gerne etwas in der Hand. Leben kann und soll sich nicht alleine am Bildschirm von Smartphone, Tablett oder PC abspielen. Eine gut gestaltete Jubiläumskarte mit Unterschrift bleibt unschlagbar und ist persönlich beeindruckend – gerade weil sich ein wachsender Teil des beruflichen und persönlichen Lebens über Bildschirme vermittelt.

Eine handgezeichnete Liebespostkarte, wie sie der Schriftsteller Paul Heidelbach 1898 versendet hat und – per Schreiben mit dem nächsten Buchstaben im Alphabet – verschlüsselte, ist eine historische Besonderheit. Zur erwünschten Diskretion gehören zu heutigen Karten die passenden Umschläge dazu.

Contact Us