Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Empfehlung der Redaktion, Willingshausen

Malerdorf Willingshausen als Anziehungspunkt für Kunstinteressierte aus der ganzen Welt ?

Abbild, Klischeebild, Wunschbild oder Zerrbild – der Möglichkeiten sind viele. Hier geht es darum, was das KI-Werkzeug chat-GPT als Text hervorbringt, wenn es nach Willingshausen gefragt wird, als Quelle und Grundlage dabei die Artikel in das Marburger Sternbald-Montage

04.04.2023 (red) Das Kürzel KI für Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Die Medien überschlagen sich beinahe mit Berichten über das umfassende Vordringen von Künstlicher Intelligenz in alle Bereiche des Lebens. Einen Hype gibt es gerade um chat-GPT als Werkzeug um mittels KI „autonome Texte“ herstellen zu lassen. Eine Leserin von das Marburger. wollte es genau wissen und hat den Test aufs Exempel gemacht. Dabei geht es um Willingshausen, wozu zahlreiche Berichte und Artikel in das Marburger. veröffentlicht und zu finden sind.

„Hallo Hartwig, dieser Text ist von chat-GPT, ich fand es interessant, was die KI zu Malerdorf Willingshausen als Auszug aus das Marburger. geschrieben hat. Das kam heraus, als ich nach der Historie fragte:“

>>>Das Malerdorf Willingshausen liegt im Schwalm-Eder-Kreis im Bundesland Hessen in Deutschland. Der Ort hat eine lange Tradition als Zentrum der Malerei und ist heute bekannt für seine malerischen Fachwerkhäuser und die vielen Kunstausstellungen und -events, die dort stattfinden.

Die Geschichte des Malerdorfs geht zurück bis ins 16. Jahrhundert, als in der Region zahlreiche Künstler lebten und arbeiteten. Besonders in Willingshausen entwickelte sich eine lebhafte Künstlerszene, die sich auf die Malerei spezialisiert hatte. Die Maler lebten in engen Beziehungen zur Bevölkerung des Dorfes und pflegten einen regen Austausch mit den Bewohnern.

Im 19. Jahrhundert wurde Willingshausen zu einem wichtigen Zentrum der Landschaftsmalerei und zahlreiche Künstler wie Ludwig Emil Grimm, Otto Ubbelohde und Carl Bantzer ließen sich in dem Dorf nieder. In dieser Zeit entstanden auch viele der heute noch erhaltenen Fachwerkhäuser, die von den Künstlern als Wohn- und Atelierhäuser genutzt wurden. Im 20. Jahrhundert setzte sich die Tradition der Malerei fort und viele Künstler schlossen sich der Willingshäuser Malerkolonie an.

Heute ist Willingshausen ein Anziehungspunkt für Kunstinteressierte aus der ganzen Welt und beherbergt neben zahlreichen Ausstellungen und Workshops auch eine Kunstakademie. Insgesamt hat die lange Tradition der Malerei das Dorf geprägt und zu einem einzigartigen Ort gemacht, der auch heute noch von der Künstlerszene geprägt ist.<<<

Das Gerhardt-von-Reutern-Haus wurde Ende der 1980er Jahre von der Gemeinde Willingshausen erworben um darin Atelierräume für die Malschule Willingshausen und einen Raum für das Malerstübchen einzurichten. Eine vor Jahren kalkulierte Renovierung mit Millionenaufwand wird seit Februar 2023 in ersten Schritten angegangen. Dabei sind der Gemeinde als Bauherrin derzeit die Gesamtbaukosten nicht einmal bekannt, wie zuletzt die Lokalzeitung HNA berichtet hat .Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Redaktionelle Anmerkung: Bis auf die Schreibweise der drei Namen der Maler Ludwig Emil Grimm, Otto Ubbelohde und Carl Bantzer ist alles falsch, verzerrend und grob abweichend von der Geschichte Willingshausens und dem was darüber in das Marburger. veröffentlicht wurde. Keiner der drei Genannten hat sich in Willingshausen niedergelassen. In sehr enger Beziehungen zu Willingshausen hat alleine Carl Bantzer gestanden. Und „ein Anziehungspunkt für für Kunstinteressierte aus der ganzen Welt“ ist  die documenta-Stadt Kassel  mit dem UNESCO-Welkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe, seinen zahlreichen Museen, Parks und bedeutenden Sammlungen.

Der Textvorschlag von chatGPT ist also Unsinn, er ist falsch, steckt voller unzutreffender Behauptungen, Übertreibungen und Fake-News.

Das werden Sie leicht selbst herausfinden, wenn Sie Willingshausen als Suchwort oben rechts eingeben. Es kommen sehr viele Berichte und Artikel. Das darin Geschriebene ist zutreffend, seriös recherchiert und hält allen Überprüfungen stand.

Bleiben Sie Leser, aber besser im Original – dafür wird das Marburger. mit viel Input professionell journalistisch gemacht – inzwischen seit 14 Jahren.  Hartwig Bambey, Herausgeber und verantwortlicher Redakteur

Contact Us