Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kunst

Bilder-Dialog am 29. Juni: Georg Kolbes Bildhauer-Kunst im Garten des Kunstmuseums

Bronzeplastik „Kauernde“ von Georg Kolbe im Garten des Kunstmuseum Marburg. Bildquellle Wikipedia

20.06.2023 (pm/red) Leichtigkeit und Bewegung vermittelt die von Georg Kolbe zu Ehren der Philipps-Universität geschaffene Bronze-Plastik im Garten des Kunstmuseums. Sie ist Gegenstand des Bilder-Dialogs am Donnerstag, 29. Juni – 18:00 Uhr im Garten des Kunstmuseums, Biegenstraße 11 in Marburg.

Dr. Elisa Tamaschke vom Georg Kolbe Museum in Berlin forscht zu Leben und Werk des Künstlers. Im Gespräch dem Direktor des Kunstmuseums Dr. Christoph Otterbeck und dem Publikum spricht sie unter anderem über die Bronzeplastik „Kauernde“ von Georg Kolbe. Das Kunstwerk wurde der Universität Marburg 1927 als Geschenk zum 400. Jubiläum überreicht und steht im Garten des Museums, der sich auf der Gebäuderückseite an der Wolffstraße befindet.

Georg Kolbe gilt als einer der erfolgreichsten Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er gewann den ausgelobten Wettbewerb zur Erstellung einer Freiplastik zu Ehren der Philipps-Universität. Der Figurenbildhauer verstand es, die menschliche Gestalt in Posen der leichten Bewegung und des Übergangs darzustellen. Selten sind seine Modelle in stabilen Stellungen oder gar mit begleitenden Attributen dargestellt, so auch die überlebensgroße Frauenfigur in Marburg, die sich mit dem Kunstmuseum das Entstehungsjahr teilt. Im Rahmen des Gesprächs wird der Blick auch auf aktuelle Forschungen zu Leben und Werk des Bildhauers während des Nationalsozialismus gerichtet.

Vorherige Anmeldung

Bitte melden Sie sich über die E-Mail-Adresse bildung.museum@uni-marburg.de oder unter der Telefonnummer (Di.-Do.) 06421 28-22631 unter Angabe der gewünschten Personenzahl zum Bilder-Dialog an. Dauer: 90 Minuten. Die 90-minütige Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt. Eintritt frei.

Contact Us