Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur, Marburger Land

Markt-Wochenende mit Kunsthandwerkern in Rauschenberg zum 1. Oktober

Blick von der Empore im Reitsporthof während einer Veranstaltung im Frühjahr 2023. Foto Manfred Günther

09.09.2023 (pm/red) Am 30. September und 1. Oktober können Besucher in Rauschenberg Bio-Produkte, Kunsthandwerk und eine kunsthistorische Modenschau erleben. Die Rauschenale hat drei Mal Tausende von Besucher mit Malerei, Fotografie, Kunsthandwerk, Literatur, Musik und Tanz fasziniert. Skulpturen, Installationen und Filme gehörten in der ganzen Stadt dazu.  Künstler und ihre Werke haben Rauschenberg mit ihren Werken in eine Kunst- und Kulturmeile verwandelt.

Mit Schirmherrschaft der Stadt Rauschenberg startet der Verein Kunst in Rauschenberg mit einer neuen Initiative von Dr. Anne Hoerder und Bettina Lang geplant als jährliche Veranstaltiung. Am 30. September und 1. Oktober findet im Rauschenberger Reitsporthof erstmals ein Markt-Event-Wochenende statt, an dem regionale Erzeuger mit 21 Marktständen ihre Erzeugnisse präsentieren. Die Angebote reichen von Käse- und Fleischprodukten über Obst, Gemüse und eingelegte Sauerkonserven bis hin zu Säften und Sirups. Auch Taschen, Felle oder Seifen werden an Ständen feilgeboten.

Von Kunsthandwerkern gibt es Holzfeuerlampen, Holzgedrechseltes und Holzgesägtes, Töpferwaren, Filzlampen oder Gartenstecker in Rostoptik käuflich zu erwerben. Auch Strickwaren, Kuschelpuppen, 3D-Kieselbilder, Drahtschmuck, Zaubereien aus Omas Geschirr, Töpferwaren oder Gipscupcakes gehören zum Marktsortiment.

Für das leibliche Wohl sorgt ein Kaffee-Röster mit schmackhaften Mischungen, dazu gibt es Brotvarianten, Salzkuchen und süße Leckereien. Am Sonntag wird um 14 Uhr in der Kratz’schen Scheune ein Vortrag über Künstler aus der Antike bis in die Neuzeit geboten – untermalt mit passenden Kleidern, die den Werken der Künstlern nachempfunden sind.

Bei der wie es die Initiatoren nennen „tragbaren Kunst“ werden Modelle in Anlehnung an Künstler wie van Gogh, Rousseau, Klimt oder Mondrian präsentiert. Die Musik zur Begeleitung wurde von Werner Eismann komponiert, der selbst als Discjockey vor Ort sein wird.

Darüber hinaus ist in der Galerie im Reitsporthof eine Ausstellung der besonderen Art unter dem Motto „Tierisch, Farbenfroh, Möbliert“ zu bewundern. Am Sonntagnachmittag wird ein Saxophonist das Geschehen musikalisch „untermalen“.

Eintritt zum Marktgeschehen 30. September und 1. Oktober von 10 – 18 Uhr frei. —>Info online 

Contact Us