Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur

„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ im Open-Air-Kino im Schlosshof Biedenkopf

Beim Open-Air-Kino im Schlosshof Biedenkopf sind zwei Filme von Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff zu sehen. Der Regisseur wird bei der Aufführung von „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ am 18. September persönlich anwesend sein und von der Entstehung des Films berichten. Bildquelle: Filmbüro Hessen

12.09.2023 (pm/red) Zum Open-Air-Kino im Schlosshof Biedenkopf kommt „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ auf die Leinwand. Regisseur Volker Schlöndorff wird persönlich Gast sein. Zu sehen sind „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ am Sonntag, 17. September und „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ am Montag, 18. September.

Regisseur Volker Schlöndorff kommt nach Biedenkopf

„Schlöndorff ist einer der renommiertesten und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Filmregisseur. Am Montag wird er im Schlosshof in Biedenkopf anwesend sein und nach der Vorführung dem Publikum etwas zur Entstehung des Films erzählen können“, erläuterte Erwin Heberling vom Filmbüro Hessen, der Schlöndorff zum Besuch in Biedenkopf bewegen konnte.

Am Montag, 18. September 2023, ist der Film mit regionalem Bezug zu sehen: „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ ist einer der frühen Filme von Schlöndorff, der auf einer wahren Geschichte aus dem Jahr 1822 basiert und von einem Raubüberfall handelt:

Der berühmte Postraub, der auch den Stoff für das gleichnamige Musical lieferte, das sehr erfolgreich im Rahmen der Schlossfestspiele in Biedenkopf aufgeführt wurde. Bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie etwa Margarethe von Trotta und Rainer Werner Fassbinder wirkten bei dem Film mit.

„Wenn von einem historischen Überfall im Hinterland gesprochen wird, denken viele Menschen noch heute – 200 Jahre danach – an den Postraub in der Subach, also an Kombach. Besondere Bekanntheit hat dieser spektakuläre Kriminalfall durch die Verfilmung von Volker Schlöndorff erlangt.

Am Sonntag, 17. September 2023, wird „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ gezeigt: Der Film, der zusammen mit Margaretha von Trotta inszeniert wurde, beruht auf einer Erzählung von Heinrich Böll. Hier geht es um verleumderische Praktiken einer großen deutschen Boulevardzeitung in einer von Terrorhysterie geprägten Zeit. Mitwirkende Schauspielerinnen und Schauspieler sind unter anderen Mario Adorf, Jürgen Prochnow und Angela Winkler.

Interessierte können Tickets online per Direktlink kaufen. Der Eintritt kostet 9,50 Euro im Vorverkauf und 10,50 Euro an der Abendkasse. Einlass ist an beiden Abenden ab 19 Uhr. Die Filme werden ungefähr um 20 Uhr gezeigt.

Contact Us