Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur

Pergolesi und Bach in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien

15.09.2023 (pm/red) Pergolesis „Stabat mater“ gilt als eines der bedeutendsten geistlichen Werke der Musikgeschichte. Es ist eine ergreifende Mischung aus Oper und intensiver Frömmigkeit. Mit schlichten Mitteln spricht es unsere Empfindungen ganz direkt an, reißt mit in eine dramatische Geschichte von Schmerz und Trauer, Trost und Hoffnung. Johann Sebastian Bach dürfte es ähnlich empfunden haben; er nahm Pergolesis Komposition zur Grundlage für eine eigene Version mit deutschem Text.

Im Konzert am 24. September in der Lutherischen Pfarrkirche werden zwei andere Kantaten von Bach Pergolesis „Stabat Mater“ gegenübergestellt: „Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust“ für Alt solo und „Mein Herze schwimmt im Blut“ für Sopran solo. 

Als Interpreten sind Barockmusiker­ der Spitzenklasse zu erleben. Philipp Mathmann ist einer der wenigen Countertenöre in Sopranlage, leitender Oberarzt am Universitäts­klinikum zu Münster und Opernstar. Er ist umjubelter Gast der Händel-Festspiele Göttingen und Halle, dem Festival Oude Muziek Utrecht, der Styriarte in Graz, der Kölner Philharmonie, der Tonhalle in Düsseldorf und vieler weiterer Bühnen. Mathmann wirkte u.a. in Produktionen von ARTE, des Deutschlandfunks, des Hessischen Rundfunks, des WDR, von Dutch Classical Radio mit.

Franziska Gottwald, in Marburg geboren und in Amöneburg aufgewachsen, ist Preisträgerin des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs in Leipzig und tritt in Seoul, Toulouse, Venedig, Bilbao, Tokio, Basel, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, an der Komischen Oper Berlin und der Semperoper Dresden auf. Sie arbeitet mit namhaften Orchestern zusammen. Wer ihre stilsichere Musikalität, ihr wunderbares Timbre und ihre überwältigende Bühnenpräsenz einmal erlebt hat, wird nicht ohne Not auf weitere Erlebnisse mit ihr als Solistin verzichten. 

Begleitet werden Philipp Mathmann und Franziska Gottwald vom Ensemble I Porporini, einem auf Barock­musik spezialisierten sechsköpfigen Ensemble unter der Leitung des Organisten Gerd Amelung. Gerd Amelung studierte Cembalo, Clavichord und Generalbasspraxis in Weimar und Basel. Neben seinen Engagements in Barockensembles, Assistenzen bei Operinszenierungen und als Leiter von Barock­oper-Produktionen ist er auch gern gesehener Dozent.

Im Anschluss an das Konzert laden die Marburger Schlosskonzerte zu einem Empfang ein (Catering: Blé Noir), bei dem sich das Publikum mit den Interpretinnen und Interpreten austauschen können. 

Sonntag, 24. September – 17:00 Uhr in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien
Sterne der Barockmusik mit Philipp Mathmann – Soprano, Franziska Gottwald – Alt, Ensemble I Porporini, Gerd Amelung – Orgel und Leitung

Eintrittskarten in 3 Kategorien mit diversen Ermäßigungen von 5,– € bis 39,– € (Kinder bis 14 J. frei) im Online-Verkauf

 

Contact Us