Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Sport

Zum sechsten Mal Deutscher Meister in der Blindenfußball-Bundesliga: Auszeichnung in Marburg für Sportfreunde BG Blista 

Stadträtin Kirsten Dinnebier hat dem Team der Sportfreunde Blau-Gelb blista Marburg die Marburger Sportplakette in Silber überreicht.  Foto Lena-Johanna Schmidt

25-12-2023 (pm/red) Sie haben sich zum sechsten Mal den Titel „Deutscher Meister im Blindenfußball 2023“ geholt und jetzt eine weitere Auszeichnung der Stadt Marburg erhalten. Stadträtin Kirsten Dinnebier hat die Mannschaft der Sportfreunde Blau-Gelb (SF BG) blista Marburg im Historischen Saal des Rathauses empfangen und ihnen die Marburger Sportplakette in Silber verliehen.

 „Ich freue mich sehr darüber, dass es die Mannschaft seit Jahren schafft, diesen Sport auf sehr hohem Niveau auszuüben und damit Werbung für die ‚Sportstadt Marburg‘ zu machen. Die Stadt ist stolz darauf, eine so erfolgreiche Mannschaft hier beheimatet zu wissen“, sagte Stadträtin Kirsten Dinnebier. Die Sportdezernentin hat die Mannschaft der Sportfreunde BG blista im Rathaussaal empfangen, um die erfolgreichen Leistungen der Mannschaft, aber auch die Arbeit und den Einsatz des Trainer*innen- und Betreuer*innenstabes entsprechend zu würdigen. „Der Blindensport ist ein wichtiger Bestandteil im Sportangebot der Stadt Marburg. Deshalb soll er in Zukunft mit Trainingsmöglichkeiten im Georg-Gaßmann-Stadion auch einen Platz in der Mitte der Stadt bekommen.“

Die Sportdezernentin hat 15-mal die Marburger Sportplakette in Silber verliehen: an die Feldspieler Jason Attiso, Philippe Berthold, Björn Hoppmann, Taime Kuttig, Ali Can Pektas, Nico Rother, Tim Stuebbe, Tobias Wenzel, die Torhüter Nils Hemmenstaedt und Sebastian Themel sowie die Trainer/Betreuer Manfred Duensing, Peter Goessmann, Carola Herter, Pia Laukamp und Henrik Stall.

Manfred Duensing, Trainer der SF BG blista Marburg, analysierte in seiner Rede, was aus seiner Sicht entscheidend für das Gewinnen der Meisterschaft war: „Bedeutend sind die Kommunikation, der Austausch und der Zusammenhalt im Team. Die daraus entstandene Widerstandsfähigkeit führt dazu, dass wir gut mit kritischen Situationen umgehen können.

Duensing teilte mit, dass für die kommenden Jahre ein Blindenfußballturnier in Marburg angestrebt wird. Egon Vaupel, Leiter der Fußballabteilung der SF BG Marburg, berichtete über die Stimmung während der entscheidenden Spiele im Verein: „Ich habe noch nie solche Emotionen im Verein erlebt.“ Für die neue Saison versprach Vaupel den Spielern als Geschenk des Vereins neue Trikots.

Nach den Erfolgen in den Jahren 2008, 2012, 2015, 2016 und 2019 sicherte sich die Mannschaft beim Spiel gegen Borussia Dortmund mit einem 1:0 den Siegerpokal.

 

 

 

Contact Us