Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Angesagt, Energie

„Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!“ – Lesung und Konzert mit dem Schauspieler Roman Knižka und dem Bläserquintett OPUS 45

19.01.2024 (pm/red) Die Gedenkstätte und Museum Trutzhain lädt ein zum Literarischen Kammerkonzert am 28. Januar anlässlich des internationalen Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus in das Dorfgemeinschaftshaus Schwalmstadt-Trutzhain.

Der Schauspieler Roman Knižka und das Bläserquintett OPUS 45 beschreiten seit einiger Zeit neue, disziplinübergreifende Wege. So entstanden literarische Kammermusikabende, die in der deutschsprachigen Konzertlandschaft einmalig sind – darunter das Programm zum NS- Widerstand „Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!“.

Gewidmet mutigen Künstlerinnen und Künstlern

„Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!“ ist jenen mutigen Künstlerinnen und Künstlern gewidmet, die sich bis zuletzt hartnäckig gegen den faschistischen Terror behaupteten. Roman Knižka liest Texte von Paul Celan, Oskar Maria Graf, Kurt Tucholsky und der jüdischen Schriftstellerin Mascha Kaléko sowie Gedichte französischer Häftlinge des KZ Buchenwald. Musikalisch umrahmt wird die Lesung durch Werke von Komponisten, die zu Opfern der NS-Diktatur und des Holocaust wurden.

Die Veranstaltung soll die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus wachhalten und zugleich ein dringender Appell zur Verteidigung der Demokratie sein und zur Zivilcourage gegen rechte Gewalt aufrufen.

Der Schauspieler Roman Knižka ist bekannt aus zahlreichen TV- und Kinoproduktionen, er spricht regelmäßig Hörbücher ein und ist mit großem Erfolg auf der Bühne aktiv. Er beeindruckt durch seine markante, wandlungsfähige und einnehmende Stimme.

Das Bläserquintett OPUS 45 gründete sich bei einem Berliner Orchesterprojekt. Es besteht aus Musikerinnen und Musikern der Hamburgischen Staatsoper, Beethovenorchester Bonn und der NDR-Radiophilharmonie Hannover.

Das literarische Kammerkonzert findet in Kooperation mit dem DGB Nordhessen statt. Es wird gefördert durch Arbeit und Leben Hessen und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms DemokratieLeben!

Contact Us