Beteiligungstage für das „Landgrafenschloss der Zukunft“

14.04.2024 (pm/red) Im Zuge des Projekts „Landgrafenschloss der Zukunft“ laden die Philipps-Universität Marburg und die Universitätsstadt Marburg alle Interessierten zu Beteiligungstagen am 19. und 20. April 2024 ein, sich mit Ideen und Wissen an der …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Stadt Land Fluß

BUND-Tipp: Bauanleitung für Wildbienen-Nisthilfen

Bienenflug in einer Nahaufnahme. Sternbald Archiv-Foto Hartwig Bambey

26.02.2024 (pm/red)  Wildbienen brauchen nicht viel zum Glücklichsein: ein ausreichendes Blütenangebot mit Pollen und Nektar zum Fressen und geeignete Nistmöglichkeiten für die Larvenentwicklung sind einfache Lebensgrundlagen.

Mit den Hausgärten können Gartenbesitzer den Wildbienen helfen, mit Blüten und einem „Wildbienenhaus“. Leider sind die meisten im Handel erhältlichen „Insektenhotels“ aufgrund der verwendeten Materialien eher problematisch, wird vom BUND informiert.

Wer eine gute und hilfreiche Nisthilfe wünscht, kann mit der Bauanleitung vom BUND Darmstadt ganz einfach ein „Wildbienenhaus“ selber bauen. Pflanzen Sie rund um Ihre selbstgebaute Nisthilfe bienenfreundliche Pflanzen, wird es für Wildbienen noch einladender. Da der Flugradius mancher Wildbienenarten nur 50 bis 300 Meter beträgt, werden sie die von Ihnen gepflanzten Blüten dankend annehmen.

Hintergrund:

Der monetäre Wert der Insekten-Bestäubung in Europa liegt bei über 14 Milliarden Euro pro Jahr. Wer Äpfel, Birnen, Erdbeeren oder Himbeeren mag, dem sollte auch der Schutz der Wildbienen am Herzen liegen!

Viele der Wildbienenarten in Deutschland sind bedroht. Durch die industrielle Landwirtschaft mit ihrem immensen Pestizideinsatz und der Zerstörung wichtiger Lebensräume ist mehr als die Hälfte der Wildbienenarten gefährdet, mehr als 30 Arten sind vom Aussterben bedroht.

Contact Us