Beteiligungstage für das „Landgrafenschloss der Zukunft“

14.04.2024 (pm/red) Im Zuge des Projekts „Landgrafenschloss der Zukunft“ laden die Philipps-Universität Marburg und die Universitätsstadt Marburg alle Interessierten zu Beteiligungstagen am 19. und 20. April 2024 ein, sich mit Ideen und Wissen an der …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Verkehr

Mit dem Fahrrad bequem zum Marburger Landratsamt und zurück

Die neue Leih-Station mit „nextbike“-Fahrrädern findet sich in der Raiffeisenstraße am Marburger Landratsamt. Fotos vom Landkreis Marburg-Biedenkopf

02.03.2024 (pm/red) Behördengänge flexibel mit dem „Drahtesel“ erledigen, dafür gibt es eine neue Leih-Station mit fünf Fahrrädern am Marburger Landratsamt beim Personalparkplatz des Landkreises. Die Räder lassen sich per „nextbike“-App ausleihen und zurückgeben. Der Landkreis investiert für die neue Leihstation auf seiner Fläche rund 8.000 Euro.

Kreis stärkt Leih-Angebot für Fahrräder

Das Leipziger Unternehmen „nextbike“ übernimmt den Service der Station, nötige Reparaturen und stellt sicher, dass die Station gefüllt ist. Die ersten 30 Minuten jeder Fahrt mit „nextbike“-Rädern sind kostenfrei. Studierende radeln eine Stunde pro Fahrt gratis. Danach kostet die Ausleihe einen Euro pro 15 Minuten.

„Die neue Station leistet einen Beitrag dazu, das Fahrrad als Alternative zum Auto oder als Ergänzung im ÖPNV attraktiver zu machen“, betont Landrat Jens Womelsdorf. So werde eine Möglichkeit geschaffen, das Kreishaus und andere Behörden in der Nähe zu erreichen oder in die Stadt zu kommen, ohne mit dem Auto anreisen zu müssen oder auf den Bus zu warten. Es ist möglich, mit „nextbike“-Rädern aus anderen Leih-Stationen zum Landratsamt zu fahren und es an der dortigen Station oder der Flexzone, abzustellen. Die App zeigt an welchen Standorten Räder verfügbar sind.

Behördengänge flexibel mit dem „Drahtesel“ erledigen

Die Leihräder bieten die Möglichkeit, schneller und zeitunabhängiger beispielsweise den Marburger Südbahnhof zu erreichen.  In der Nähe des Südbahnhofs und  am Marburger Hauptbahnhof stehen Rückgabestationen zur Verfügung.

Freuen sich über die neue Leih-Station für Fahrräder am Landratsamt: Landrat Jens Womelsdorf (vorne, re.),   Hendric Lauer (vorne, li., Regionalmanager Hessen bei „nextbike“) Charlotte Busch (Verkehrsplanung, Landkreis Marburg-Biedenkopf) und Sebastian Grimm (Radverkehrsplanung, Landkreis Marburg-Biedenkopf).

Die Räder von „nextbike“ sind seit 2017 ein fester Bestandteil der Marburger Infrastruktur. Rund 380 modernste Räder stehen an über 50 Stationen zur Ausleihe bereit. Mit großem Erfolg, jedes Jahr werden mehr Fahrten getätigt: 2023 waren es fast eine halbe Million Ausleihen,  über 100 Prozent mehr als im Vorjahr.  Seit dem Start vor sieben Jahren wurden die Räder laut „nextbike“ rund 1,5 Millionen Mal genutzt.

Neue Leihstation ist weiterer Mosaik-Stein in der Rad-Strategie des Landkreises

Ziel des Landkreises ist es, den Radverkehr zu stärken und dessen Anteil am Mobilitätsaufkommen bis 2030 auf mehr als acht Prozent zu steigern. Neben der Planung und dem Bau von Radwegen an und entlang von Kreisstraßen möchte der Kreis mit Veranstaltungen, Kampagnen und Projekten zur Nutzung des Fahrrads motivieren. Das kommunale Investitionsprogramm des Kreises sieht bis 2026 rund 6,3 Millionen Euro für die Planung und den Bau von neuen Radwegen vor .

—> „nextbike“-Fahrräder

Contact Us