Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur

Teilnahme am Förderprogramm „Aller.Land“ in der Kulturarbeit

30.03./06.04.2024 (pm/red)  Für das Projekt „Räume schaffen für die Zukunft“ im Rahmen des Förderprogramms „Aller.Land – zusammen gestalten. Strukturen stärken“ des Bundes sucht der Landkreis Marburg-Biedenkopf Interessierte, die ihr Wissen ehrenamtlich einbringen wollen, um die Kulturarbeit des Kreises zu stärken.

Ziel des Programms ist es, mit kulturellen, künstlerischen und kreativen Vorhaben das Zusammenleben in ländlichen Räumen zu fördern und durch Bürgerbeteiligung die Demokratie vor Ort zu stärken. Die Förderung beläuft sich zunächst auf 40.000 Euro von Februar 2024 bis Februar 2025, teilt die Kreisverwaltung mit.

Ein Kernteam mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung und ein Gestaltungsteam mit Ehrenamtlichen soll sich zwei bis drei Mal in 2024 treffen. Aufgabe ist Projektideen, die im Rahmen des Förderprogramms „Aller.Land“ umgesetzt werden können, zu entwickeln und darüber zu beraten. Dies soll in die Konzepterstellung zu zukünftigen Kultur- und Bildungsprojekten des Landkreises eingebunden werden.

Mögliche Themen zum Projekt-Motto „Räume schaffen für die Zukunft“ 

  • generationsübergreifende Kulturarbeit
  • kulturelle Bildung
  • Stärkung der Demokratie
  • Vernetzung von Kulturschaffenden und Institutionen.

„Da für uns Beteiligung nicht nur auf dem Papier steht, sondern wir es auch aktiv leben, freuen wir uns über Menschen, die mit uns an dem Konzept arbeiten wollen. Das Programm ist eine gute Möglichkeit für uns, die Strukturen im Kultur- und Bildungsbereich im Landkreis nachhaltig zu stärken“, so Landrat Jens Womelsdorf.

Interessierte können bis zum 26. April per Mail Kontakt aufnehmen an: aller.land@marburg-biedenkopf.de.  Dazu gibt es einen Vordruck online.

Contact Us