Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Stadt Marburg

Stadt fördert Kauf von Regentonnen: Wasservorräte schonen und dafür Marburg-Gutscheine erhalten

Regentonnen sammeln Regenwasser, das zur Bewässerung von Pflanzen und Gärten verwendet werden kann. Foto Sandra Hartmann

25.05.2024 (pm/red) Wenn die Tage wärmer werden und es seltener regnet, benötigen Pflanzen und Gärten zusätzliche Bewässerung. Gerade in den Sommermonaten mit längeren Trockenperioden ist es wichtig, die Wasservorräte zu schonen und zur Bewässerung Regen- anstatt Trinkwasser zu nutzen. Regentonnen entlasten zudem in Zeiten von Starkregenereignissen die Kanalisation. Daher unterstützt die Universitätsstadt Marburg Bürger bei der Anschaffung von Regentonnen und Regensammlern mit einem neuen Förderprogramm.

Ab sofort haben alle Marburgerinnen, und Marburger die auf dem Balkon oder im Garten Platz für eine Regentonne oder einen Regensammler haben, die Möglichkeit, eine Förderung zum Kauf einer Regentonne zu beantragen. Der Fachdienst Umwelt, Klima- und Naturschutz, Fairer Handel hat das neue Förderprogramm „Nachhaltiges Wassermanagement“ konzipiert – als weitere Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel. Neben Privatpersonen sind auch Vereine und Gewerbetreibende antragsberechtigt.
 
Eine der Voraussetzungen ist, dass die Regenbehälter ein Mindestvolumen von 100 Litern pro Gefäß haben. Der Förderumfang umfasst dann 70 Prozent des Kaufpreises, die maximale Fördersumme beträgt 100 Euro. Der Antrag kann auch für mehrere Regentonnen gestellt werden.
 
Bei den Regensammlern, die das Regenwasser vom Fallrohr in die Regentonne leiten, liegt der Förderumfang ebenso bei 70 Prozent des Kaufpreises. Es können ebenfalls mehrere Regensammler gefördert werden, wobei die maximale Fördersumme 50 Euro pro Antrag beträgt. Bei der Anschaffung von Regentonnen und Regensammlern ergibt sich somit eine maximale Fördersumme von 150 Euro pro Jahr und Haushalt.
 
Der Antrag muss spätestens sechs Monate nach Erwerb vorgelegt werden. Es gilt das Rechnungsdatum. Pro Haushalt und Jahr kann maximal ein Antrag auf Förderung gestellt werden. Der Aufstellungsort beziehungsweise der Ort der Anbringung muss innerhalb der Stadt Marburg sein. Die Auszahlung der Förderung erfolgt in Form von Marburg-Gutscheinen.

—> Übersicht der Förderprogramme für Klimaschutz

Contact Us