Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Freizeit, Stadt Marburg

Marburger Gesundheitsgarten: Erholungsort für gemeinsames Gärtnern, Bewegung und Bildung

Gesundheitsgarten: Helga Pukall, Manuel Reuter, Jutta Greb, Sophia Kern von der GartenWerkStadt und Rahel Häcker von der Universitätsstadt Marburg (v. l. n. r.) präsentieren das neue Programm im Gesundheitsgarten der Universitätsstadt Marburg. Foto Rahel Haecker

06.06.2024 (pm/red) Ob als Plattform zur Wissensvermittlung, Ort zum Selbst-Tätigwerden oder zur Entspannung: Der Gesundheitsgarten der Stadt Marburg setzt mit der Förderung einer gesunden Lebensweise auf eine ausgewogene Ernährung, Erholung in der Natur und Bildung. Die Gesunde Stadt Marburg stellt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Initiativen das diesjährige Veranstaltungsprogramm vor.

Der Gesundheitsgarten läd nicht nur zum Spazierengehen ein. Durch die Kooperation mit verschiedenen Initiativen gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten und Veranstaltungen, beispielsweise das wöchentliche Qi-Gong-Angebot der Gesunden Stadt immer dienstags ab 17.30 Uhr unterhalb des Kräutergartens.

Die Initiative GartenWerkStadt bietet ein abwechslungsreiches Programm, das fortlaufende Gartenwerkstätten, Workshops und Ausstellungen umfasst. In den Gemeinschaftsgartengruppen werden ökologisch angebaute Kräuter und Gemüse kultiviert. Die Backhausgruppe vermittelt traditionelle Backkunst mit einem Holzbackofen und die Kräutergartengruppe betreut den Kräuter- und Apothekergarten, der sowohl mediterrane Duftkräuter als auch einheimische Heilpflanzen beherbergt.

Gesundheitsgarten findet unter anderem das offene Bewegungsangebot Qi Gong statt. Foto Rahel Häcker

Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung der jüngeren Generation durch das Projekt „Kinder gärtnern Zukunft mit der GartenWerkStadt“. Durch regelmäßige Gruppenangebote in Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen der Umgebung soll Kindern und Jugendlichen der Wert von nachhaltiger Landwirtschaft und gesunder Ernährung nähergebracht werden.

Die diesjährige Ausstellung „Blühende Landschaft – Blühende Vielfalt“, die während des Sommerfestes am 30. Juni eröffnet wird, widmet sich den blühenden Pflanzen. Verschiedene Themenbeete laden Hummeln und Bienen zum Verweilen ein, und auch essbare Blüten werden präsentiert. Zudem lädt die GartenWerkStadt am Samstag, 8. Juni, zu einer Fahrradexkursion in das Naturschutzgebiet Schweinsberger Moor ein. Die Strecke mit 27 km geht entlang der Ohm zum Schweinsberger Ohm, eines der letzten Urlandschaften Mitteleuropas.

Zum Hintergrund

Der Gesundheitsgarten ist ein von der Universitätsstadt Marburg gepachteter Teil des Geländes der Vitos Klinik. Seit 2012 übernimmt der Verein für Naturerfahrungen die Koordination des Gesundheitsgartens in Kooperation mit der Stadt. Die Förderung des Vereins liegt seit 2022 bei der Koordinierungsstelle Gesunde Stadt Marburg, welche die Zuständigkeit vom Fachdienst Stadtplanung übernommen hat.

Neben dem Gesundheitsgarten gibt es noch die „Interkulturellen Gärten“. Die Interkulturellen Gärten wurden 2009 im Rahmen des Programms „Soziale Stadt Marburg-Richtsberg“ gegründet. Seit 2012 sind die Gärtnerinnen und Gärtner in einem gemeinnützigen Verein organisiert.

—> Gesundheitsgarten

—> Gartenwerkstatt

Contact Us