Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Freizeit, Kassel

Park Schönfeld-Ost hat viel zu bieten

Projektleiterin Chris Dittrich, Stadtrat Norbert Wett, Leiterin des städtischen Umwelt‐ und Gartenamtes Anja Starick und Baumhörnchen FiPS auf einer Bank im neu gestalteten Park Schönfeld. Foto Andreas Weber

19.06.2024 (pm/red) Sport treiben, spielen oder gemütlich in der Sonne sitzen: All das ist im neu gestalteten Park Schönfeld-Ost in Kassel nahe zur Frankfurter Straße möglich. Nach Planung, Beteiligung von Schulen und Kitas sowie vielen Mitmachaktionen gibt es auf der Gesamtfläche von 25.000 Quadratmetern, vergleichbar mit der Größe von 31 Handballfeldern, viel zu entdecken.

„Der neu gestaltete Park hat für alle Altersklassen richtig viel zu bieten: Neben Tischtennisplatten, eine Slackline, Kletterfelsen und vielen Bänken fällt natürlich die große Hollywoodschaukel auf dem Aussichtshügel sofort ins Auge“, freut sich Stadtrat Norbert Wett während der Parkeröffnung. „Durch die Umgestaltung ist das Gelände jetzt ein attraktives Naherholungsgebiet geworden. Der Park ist jetzt ein Ort der Begegnung und des sozialen Austausches, aber auch des Erlebens und Bewegens.“

Sport, Spiel und Entspannung

Die Grünfläche als Teil des Park Schönfeld erhält neue Aufenthaltsmöglichkeiten. Dazu wurden die vorhandenen Nutzungsangebote ergänzt und aufgewertet. „Hügel mit Stahlelementen gliedern den Parkraum, schaffen Teilräume und haben gleichzeitig eine lärmmindernde Wirkung“, erläutert Anja Starick, Leiterin des Umwelt- und Gartenamtes der Stadt Kassel.

Park Schönfeld-Ost. Foto Andreas Weber

Der vorhandene Fuß- und Radweg ist erhalten geblieben und wurde um einen Rundweg für Fußgänger ergänzt (Loop). Der Loop führt an interessanten Orten im Park entlang und entzerrt den Durchgangsverkehr. Der Weg ist mit einer wassergebundenen Decke ausgestattet und hat sogar eine Streckenmarkierung. Dadurch kann er als Laufstrecke genutzt werden. 

Der schon vorhandene Bewegungsparcours wurde um zwei Tischtennisplatten, eine Slackline mit drei Podesten und zwei Kletterfelsen ergänzt. 
Am Fuß- und Radweg gibt es jetzt Mülleimer und Fahrradanlehnbügel. Baum‐ und Staudenbepflanzungen ergänzen den aktuellen wertvollen Baumbestand. Es wurden insgesamt 48 neue Bäume sowie rund 600 Sträucher und Stauden neu gepflanzt.
Neben Bänken und Sitzsteinen laden Doppelholzliegen zum Verweilen ein. Die Hollywoodschaukel auf einem Hügel bietet eine Aussicht in Richtung Buga‐Gelände. Baumstämme und Weidentipis laden zum naturnahen Spielen ein. Der Schönfelder Bach wurde von KASSELWASSER renaturiert.

Kinder durften mitplanen

„Im Zeitraum vom 1. Februar bis 11. März 2022 brachten über 350 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kassel ihre Ideen und Vorstellungen zur Aufwertung des Park Schönfeld-Ost ein. Online wurden Aussagen zu der Zukunft der Parkfläche bewertet und Ideen auf einem Plan verortet. In Kita, Grund- und Realschule wurden mit viel Kreativität, Hingabe und Mühe echte Kunstwerke und Geschichten gestaltet,“, erzählt Francisca Dittrich, Projektleiterin vom Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel.

Park Schönfeld-Ost. Foto Andreas Weber

Die Schülerinnen und Schüler entwarfen beispielsweise auf Flächenplänen anhand von Piktogrammen und Bildern „ihren Park“. „Wir haben gemeinsam den Park besucht und dann im Unterricht Ideen entwickelt. Es freut, dass unsere Ideen Gehör gefunden haben und umgesetzt werden“, erklärt Lisa-Marie Ehl, stellvertretende Klassenlehrerin der 8. Klasse der Johann Hinrich Wichern Realschule.  „Von den Ideen konnten wir beispielsweise die Schaukelbank auf dem Hügel, die Kletterfelsen und das Bodentrampolin umsetzen“, so Starick.

Das Unternehmen Friedrich Klei aus Baunatal wurde vom Umwelt- und Gartenamt mit der Ausführung beauftragt. Das Planungsbüro foundation 5 + landschaftsarchitekten bdla aus Kassel machte im Vorfeld die Planung im Auftrag des Umwelt- und Gartenamtes. 

Das nasse Wetter im Herbst und Winter hat die Bauphase deutlich verlängert. Die Baufahrzeuge hätten den nassen Boden dabei nämlich zu sehr verdichtet und geschadet“, sagt Starick. „Im August 2023 konnten die Bauarbeiten starten und nach zehn Monaten Bauzeit inklusive wetterbedingter Verzögerung kann der Park nun von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden.“

Park Schönfeld-Ost. Foto Andreas Weber

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro netto und werden über das Städtebauförderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ zu 2/3 von Bund und Land sowie zu 1/3 von der Stadt Kassel finanziert. 

Contact Us