Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Open-Air am Firmaneiplatz: Oratorium „Canto General“ live erleben

Open-Air am Firmaneiplatz: Am Sonntag, 23. Juni, gibt es um 15 und noch einmal um 18 Uhr das Oratorium „Canto General“ von Mikis Theodorakis nach Texten von Pablo Neruda zu hören. Foto Monika Bunk

21.06.2024 (pm/red) Die Stadt Marburg lädt zu zwei Open-Air-Konzerten am Firmaneiplatz ein: am Sonntag, 23. Juni, gibt es um 15 und noch einmal um 18 Uhr das Oratorium „Canto General“ von Mikis Theodorakis nach Texten von Pablo Neruda zu hören. Der Eintritt ist frei.

Die Gedichtsammlung „Canto General“ gehört in Südamerika zu den bekanntesten Texten überhaupt. In Chile ist sie neben der Bibel nahezu allen Menschen bekannt und stiftet ein gemeinsames Heimatgefühl. Poetische Naturbeschreibungen und sozialkritisch politische Texte, all das findet sich im „Canto General“. Die Musik ist geprägt von lateinamerikanischen Rhythmen und Elementen aus der griechischen Volksmusik.

Neben der Kantorei der Elisabethkirche sind der Kinder- und der Jugendchor der Elisabethkirche sowie Schülerinnen und Schüler der Elisabethschule, der Martin-Luther-Schule und des Gymnasiums Philippinum beteiligt. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger auf dem Firmaneiplatz von den Solisten Kirsten und Julian Redlin sowie einem Instrumentalensemble mit fünf Schlagzeugen, zwei Klavieren, Gitarren, Bouzukis und Kontrabass. Vorbereitet wurden die Musiker an den Schulen sowie von Laura Relitzki und Nils Kuppe.

Der Komponist und Musiker Mikis Theodorakis war mit Pablo Neruda befreundet. Aus ihrer Zusammenarbeit ist das Werk entstanden, das jetzt in der orchestrierten Version mit großem Chor erstmals in Marburg zu hören sein wird. Die Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachdienst Kultur der Stadt Marburg ist in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten entstanden.

Contact Us