Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Gutes Ergebnis – Befragung zu Marburger Gästeführungen

Marburg 22. Januar (PM/red) In Marburg nehmen nach Angaben der Marburg Tourismus und Marketing GmbH (MTM) jährlich 38.000 bis 40.000 Besucher und Besucherinnen an mehr als 2.000 gebuchten Gästeführungen teil. Über historische Besonderheiten, Baugeschichte der Stadt und ihrer Bauwerke oder typische Marburger Gegebenheiten berichten rund 65 Gästeführerinnen und Gästeführer. Sie werden von der MTM an Besuchergruppen vermittelt.Dass die engagierten Stadtführer mit ihren Kenntnissen die Gäste nachhaltig begeistern können, offenbare sich zahlreiche positive Rückmeldungen, berichtet die MTM in einer Pressemitteilung. Gemeinsam mit dem Institut für Soziologie der Philipps-Universität Marburg hat die MTM im Sommer 2009 eine Umfrage bei den Gästen durchgeführt. Die Qualität der Gästeführungen und soziale Herkunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Gegenstand der Untersuchung.

In Zusammenarbeit mit zwei Mitarbeiterinnen des Instituts für Soziologie der Philipps-Universität Marburgs sowie mit Unterstützung von Prof. Leo Kißler wurde ein Fragebogen entworfen. Rund 1.200 Fragebögen wurden im Juni 2009 zum Ende jeder gebuchten Führung verteilt und ausgefüllt von den Gästeführern wieder eingesammelt. Nach dreiwöchiger Befragungszeit lagen den Soziologinnen 906 ausgefüllte Fragebögen vor, ein beachtlicher Rücklauf für die Auswertung. Bereits im November präsentierten sie dem Arbeitskreis der Marburger Gästeführer die Ergebnisse. Dabei gab es Antworten auf verschiedene Fragestellungen.

Wer nimmt an den gebuchten Gästeführungen teil? Zu 2/3 sind es Personen, die älter sind als 50 Jahre. Über 60 Prozent der Gäste sind weiblich. 32 Prozent der Besucher kommen aus Hessen, ein Viertel aus Nordrhein-Westfalen, Nur wenige hingegen kommen aus östlichen Bundesländern.

Wofür interessieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer? Mit 77 Prozent steht das Thema Geschichte an erster Stelle, gefolgt von Informationen zum kulturellen Leben und zu den Bewohnern Marburgs. Bei gut einem Drittel der Besucher spielen Märchen und Anekdoten eine wichtige Rolle.

Beurteilung der Marburger Gästeführungen

Insgesamt geben, wie die MTM in ihrer Presseinformation herausstellt, über 95 Prozent der Befragten an, dass ihnen Marburg als Stadt wie auch die besuchte Gästeführung gut bis sehr gut gefallen hätten. Besonders positiv würden die Gästeführerinnen und -führer selbst bewertet. So gut wie alle Besucher loben Freundlichkeit, Engagement und das Wissen der Führer.  Die Auswertung zeige somit in allen Belangen eine durchweg positive Resonanz der Besucher auf Marburger Gästeführungen.

Auch Hinweise auf notwendige Verbesserungen – von Parkmöglichkeiten bis zur Sauberkeit in der Stadt – fehlen nicht. Solche Kritik würde in die Anstrengungen um kontinuierliche Qualitätssteigerung in den jeweiligen Bereichen einbezogen.

Contact Us