Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Philipps-Universität, Stadt Marburg

400 Jahre Wolff´sche Stiftung in Marburg

Marburg 20.6.2011 (yb) Mit einem Festakt im Marburger Rathaus hat die Wolff´sche Stiftung ihr 400jähriges Bestehen gefeiert. Im bis auf den letzten Platz gefüllten historischen Rathaussaal begrüsste am Samstag, 18. Juni 2011, der Zinsmeister der Stiftung, Dietrich Clotz, zahlreiche Gäste. Parlamentsabgeordnete, Regierungspräsident Lars Witteck, Uni-Präsidentin Katharina Krause und Oberbürgermeister Egon Vaupel führten die Namen der Repräsentanten an, die sich auf den Tag genau 400 Jahre nach Unterzeichnung der Stiftungsurkunde versammelten.
Als fürstlicher Leibarzt und Professor der Medizin hat Dr. Johannes Wolff in testamentarischer Verfügung die nach ihm benannte Stiftung begründet. Bestätigt per Unterschrift des Landgrafen, trat die Stiftung am 18. Juni 1611 in Erscheinung. Wolff brachte den halben Anteil am Rittergut Ockershausen als Stiftungskapital ein.
Die Aufgaben der Stiftung liegen in der Altenhilfe und in der Förderung Studierender evangelischer Konfession. Die Stiftung verfügt heute über etwa 100 Wohnungen in Marburg, in denen 100 alte Menschen leben. Weitere Informationen finden sich im Internet.

 

Contact Us