„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Hessen, Lahnberge, Marburger Land, Wirtschaft

Im Hubschrauber über dem Marburger Land

Marburg 1.9.2011 (yb) Die vom 31. August bis 3. September 2011 in Homberg/Nieder-Ofleiden nahe zur Amöneburg stattfindende Fachmesse steinexpo war für die Redaktion nicht nur Gelegenheit zum Besuch vor Ort. Die Möglichkeit eines Rundflugs im Hubschrauber sollte nicht ungenutzt bleiben, um das riesige Messegelände im Steinbruch samt umgebender Landschaft von oben in Augenschein zu nehmen. Bei prächtigem Sommerwetter lohnte der Ausflug und Rundflug. Dabei an Bord war Laura Stullich, die vor wenigen Tagen aus den USA zurück gekehrt ist und zwar schon in viele Länder geflogen ist, in einem Hubschrauber bisher noch nicht mitfliegen konnte.

Blick aus östlicher Richtung über das Ohmtal zur Amöneburg Richtung Lahnberge aus etwa 150 Meter Flughöhe. (Fotografien Hartwig Bambey, copyright 2011)

Der Ausblick von oben über das Messegelände im Vordergrund zur Amöneburg und den Lahnbergen im Hintergrund lohnte den knapp 10minütigen Rundflug in jedem Fall. Pilot Schreiber von der Firma Bergauer Regenerierung berichtete, dass er inzwischen weit über 10.000 Flugstunden hinter sich habe. Er würde mit etwa 200 Flügen während der Messetage rechnen. Kollegen von seiner Firma sind, wie die vieler anderer Ausrüstungsfirmen und Baumaschinenhersteller, darunter Caterpillar oder Komatsu, umfangreich auch in die Organisation des Geschehens eingebunden.

Contact Us