Einladung zum Marburger Friedensforum: Abrüsten statt Aufrüsten – Sicherheit neu denken

Marburg 10.08.2019 (pm/red) Krieg, Armut, Verzweiflung, Flucht – die Politik braucht Nachhilfe. Kampf um Ressourcen, Militäreinsätze und Rüstungsgeschäfte stehen dem Frieden im Weg. Noch mehr Geld für die Rüstung und Militäreinsätze? Nein – aktive Friedenspolitik …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Bildung

Gegen Krieg, gegen Rüstung, gegen Militäreinsätze… Aber was sind die politischen Alternativen?

Marburg 08.03.2019 (pm/red) Der Friedenspolitische Gesprächskreis im DGB / das Bündnis Nein zum Krieg lädt ein zu einem Workshop mit der Friedensforscherin Christine Schweitzer. Der Arbeitstitel lautet „Lernfeld Friedenspolitische Handlungsalternativen“. Christine Schweitzer, Ph.D, Friedensforscherin, Jahrgang 1959, wohnhaft in Hamburg, ist seit vielen Jahren ehrenamtlich und hauptberuflich in der Friedensbewegung aktiv, u. a. für Nonviolent Peaceforce und den Bund für Soziale Verteidigung.

Seit Juli 2014 ist sie Vorsitzende der internationalen Netzwerkorganisation War Resisters‘ International, außerdem ist sie u.a. Redakteurin des vom Netzwerk Friedenskooperative herausgegebenen Friedensforums und Mitarbeiterin im Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK).
Christine Schweitzer wird bei der Veraqnstaltung Konzepte des zivilen Widerstands, der Sozialen Verteidigung und Möglichkeiten gewaltfreier Konfliktbearbeitung im internationalen Kontext vorstellen und mit uns diskutieren.

Ort: DGB Marburg, Käte-Dinnebier-Saal
Zeit: Mittwoch, 13. März – 16 bis 19 Uhr