Finale furioso mit Freibier Symposium und Techno-Rave unterm Wursthimmel

09.11.2021 (yb) Solch eine Finissage hatte es noch nicht. Wobei Janosch Feiertag als Stipendiat des Jahres 2021 vorher schon ebbes abgezogen hatte. Es gab die Einladung wieder im Stil eines Kirmesplakats, in der Farbgebung schwarz …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Angesagt, Kultur

Matinée im Rathaussaal mit literarischen Stimmen aus Flucht, Exil und erzwungener Migration

Kassel 12.11.2019 (pm/red) Zu einem außergewöhnlichen politischen Salon laden Johannes M. Becker und „Arbeit und Leben“ am 1. Dezember 2019 für 11 Uhr in den historischen Marburger Rathaussaal ein. In einer Matinée präsentieren Maximiliane Jäger-Gogoll und Johannes M. Becker ihr Programm mit literarischen Stimmen aus Flucht, Exil und erzwungener Migration auf. Mit Anna E. Radke begrüßen sie einen besonderen Gast. Sie ist neulateinische Dichterin und liest in deutscher und lateinischer Sprache ausgewählte Gedichte aus ihrem jüngst erschienenen Band „Asylum Poeticum –Kunst als Schutzraum“.

Frau Radke beherbergt in ihrer Marburger Wohnung eine fünfköpfige algerische Familie, die von Abschiebung bedroht ist. Ein Abschiebeversuch ist nur deshalb gescheitert, weil Fatima, Mutter von jetzt drei Kindern, wegen ihrer fortgeschrittenen Risikoschwangerschaft vom Piloten des Flugzeugs nicht mitgenommen worden ist. Der Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge CAF e. V. bemüht sich, Frau Radkes tatkräftigen humanitären Einsatz durch Spenden aus der Bevölkerung materiell abzusichern.

Fatima bietet Dattel-Spezialitäten aus ihrer algerischen Heimat an. Für alkoholfreie Getränke sorgt die VHS. Bei einem Glas Wein kann die Veranstaltung ausklingen.Der Gedichtband „Asylum Poeticum“ kann nach der Veranstaltung zum Preis von zwölf Euro erworben werden. Spenden für die Flüchtlingsarbeit des CAF e. V. sind ausdrücklich erwünscht.

Auf der Flucht. Literarische Stimmen aus Flucht, Exil und erzwungener Migration.
Benefiz-Aufführung mit Maximiliane Jäger-Gogoll und Johannes M. Becker
Sonntag, 1. Dezember 2019 – 11 Uhr
Historischer Rathaussaal in Marburg