Gewerbeschwerpunkt Ost zwischen Schröck und Bauerbach geplant – schneller Zugang zu Umweltinformationen

Kassel 08./20.11.2020 (pm) Am 02.10.2019 hatte MIO e.V. beim Regierungspräsidium Gießen die Übermittlung der Vorschläge der Stadt Marburg zum neuen Regionalplan vom 26.10.2018 beantragt. Gegen die Herausgabe dieser Umweltinformation hatte die Stadt Marburg am 31.01.2020 …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Verkehr

Very Interesting

Willingshausen

Home » Stadt Land Fluß, Verkehr, Wirtschaft

Autofahren in der kalten Jahreszeit

In diesen Tagen kaum vorstellbar, dass ein Winter kommt. Also Schnee, Eis und Glätte, wie auf diesem Archivfoto am Erlenring mit dem Marburger Landgrafenschloss im Licht der ersten Morgensonne. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Kassel 03.11.2020 (pm) Die kalte Jahreszeit birgt einige Unannehmlichkeiten und Gefahren, denn schneebedeckte oder glatte Straßen lassen das Risiko für Unfälle ansteigen. Nachfolgend werden verschiedene Tipps erläutert, auf die es zu achten gilt, um sicher durch den Winter zu kommen.

Autofahren in der kalten Jahreszeit – Winter- oder Allwetterreifen sind unverzichtbar

Die Temperaturen sinken deutlich und rutschen in einigen Regionen schon unter null Grad. Das Fahrzeug sollte winterfest sein. Hierfür ist es wichtig entsprechende Reifen aufzuziehen. Nachlässigkeiten können zu schweren Unfällen führen, denn Sommerreifen schneiden, wie viele Tests zeigen, beim Bremsen auf schneeglatten Straßen deutlich schlechter ab. Dabei kann ein kürzerer Bremsweg lebensrettend sein. Winterpneus bieten dank der besseren Haftung eine erhöhte Sicherheit bei Glätte und Schnee. Bei der Bereifung schreibt der Gesetzgeber eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern vor, Experten empfehlen jedoch eine Mindestprofiltiefe von vier Millimetern. Kommt es aufgrund falscher Reifen zu einem Unfall, kann der Versicherer die Leistungen kürzen. Allgemein ist eine gute Kfz-Versicherung wichtig. Bei CosmosDirekt kann der Beitrag schnell und unkompliziert ermittelt werden. Ein Vergleich kann sehr lohnenswert sein. Bis Ende November ist es möglich, die KFZ-Versicherung zu kündigen und zu einem Anbieter mit besseren Konditionen zu wechseln.

Was gibt es beim Autofahren in der kalten Jahreszeit zu beachten?

Ein häufiger Grund für gefährliche Situationen oder Unfälle im Winter ist das Autofahren mit unangepasster Geschwindigkeit. Es sollten stets die vorherrschenden Straßen-, Witterungs- und Sichtbedingungen berücksichtigt werden. Daher zählen nicht in erster Linie die Geschwindigkeitsbegrenzungen anhand der Schilder. Oftmals ist es nicht möglich, so schnell wie erlaubt zu fahren. Bei zu hohem Tempo oder riskanter Fahrweise kann man sich selbst, die Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen. Der Bremsweg vergrößert sich auch mit geeigneten Reifen durch Schnee, Matsch und Glatteis erheblich. Eine vorsichtige, vorausschauende Fahrweise ist der beste Schutz gegen Unfälle im Straßenverkehr.

Zudem ist in der kalten und dunklen Jahreszeit gute Sicht besonders wichtig. Eine funktionierende Lichtanlage, die gut eingestellt ist, reduziert das Unfallrisiko. Autofahrer sollten des Weiteren die Scheibenwischer überprüfen und verschlissene Wischerblätter austauschen, da sie Schlieren hinterlassen. Die Sicht wird dadurch deutlich verschlechtert. Das Wischwasser der Scheibenwaschanlage und die Kühlerflüssigkeit müssen regelmäßig geprüft und, falls nötig, mit einem Frostschutzmittel versehen werden. Handbesen, Eiskratzer und Türschlossenteiser sollten zum winterlichen Equipment gehören und immer an Bord sein.

Zusammenfassung

Eine gute Kfz-Versicherung ist im Winter wichtiger denn je. Bei einem Unfall werden fremde Schäden von der Haftpflichtversicherung übernommen, aber wenn das eigene Fahrzeug ebenfalls beschädigt ist, müssen die Kosten dafür unter Umständen selbst getragen werden. Wenn grob fahrlässiges Verhalten im Spiel ist, beispielsweise durch falsche Reifen oder zu schnelles Fahren bei Glatteis, ist der Autoversicherer nicht dazu verpflichtet, die Kosten für den Schaden zu übernehmen. Wichtig sind daher in der kalten Jahreszeit geeignete Reifen und eine angepasste Fahrweise. Autofahrer sollten außerdem in der dunkleren Jahreszeit gut sehen und gesehen werden. Funktionierende Scheibenwischer sowie Frostschutz für die Scheibenwaschanlage und den Kühler sind im Winter ebenso wichtig. Wer diese Tipps beachtet, mildert das Risiko für Unfälle wesentlich.