„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur

Ein Laden voller Geschichten am 3. Dezember

22.11.2022 (pm/red) Der Marburger Geschichtenladen lädt am 3.12. zu letztem Walk-In Termin in die Galerie JPG ein. Welche Geschichte verbinden Sie mit Marburg? Galeristin JPG und Fotograf Chris Schmetz laden mit laufender Kamera ein, sich zu erinnern.

Bisher mitgebrachte Geschichten sind kaleidoskopartig, es sind junge und alte Erinnerungen, süffisant zugeflüstert oder bewusst erinnert für die Nachwelt. Historisches berichten z.B. Erhart Dettmering und Familie Piringer. Entsprechend stellen sich Arbeiterkind.de, die Blaue Linse, die Hansenhaus-Gemeinde, der Weite Raum und die Grupo de Capoiera Angola Mzinga Marburg vor. Neben Schmetz und JPG stand auch Praktikantin Zeynep Sude Cetinyüre hinter der Kamera und interviewte beispielsweise Mr. Babeli, den amtierenden Europameister im Beatboxen.

Allen Videos gemeinsam ist der Erinnerungscharakter, das schöne Schwelgen in Vergangenem. Im jüngsten Beitrag erinnert sich Waldphilosophin und Wahlmarburgerin Samya Bascha-Döringer an Schwimmbadbesuche der Kindheit.

Wie rochen die nassen Steine, wie schmeckten die Pommes? Diese und weitere Marburger Geschichten sind noch bis Ende Dezember in der Galerie zu sehen. Die finale Phase des neunmonatigen Marburg800-Projekts versüßen Give-aways von Bascha-Döringer, die sogenannte Lutschmuscheln, Zuckerketten und -Uhren in Anlehnung an ihre erinnerte Geschichte spendete.

Wer den Weg nach Weidenhausen nicht schafft, kann über das Jubiläumsjahr hinaus die erzählten Geschichten digital auf dem YouTube-Kanal „Geschichtenladen“ genießen.
 Ausstellung und Dreh: 3. Dezember 11-15 Uhr, freier Eintritt

Kulturbühne: 17. Dezember 19 Uhr, freier Eintritt. Galerie JPG, Weidenhäuser Str. 34, Marburg, Tel.: 0176-61731093.

Contact Us