Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein, Empfehlung der Redaktion

Lichtverschmutzung in Marburg: Zum Schutz der Nacht umweltfreundliche Beleuchtung 

27.02.2023 (pm/red) Der NABU Marburg lädt in Kooperation mit dem KFZ, dem Hessischen Netzwerk gegen Lichtverschmutzung und der Volkssternwarte Marburg e.V. zu einer Infoveranstaltung über die Auswirkungen und Möglichkeiten zur Vermeidung von Lichtverschmutzung ein. Ziel der Veranstaltung ist es, die Menschen für das Thema Lichtverschmutzung zu sensibilisieren und Lösungsansätze zu besprechen, von denen unterschiedliche Betroffene profitieren können.

Die Auswirkungen der Lichtverschmutzung sind vielseitig, Pflanzen werfen zu spät ihre Blätter ab oder treiben schon im Winter aus. Ein großer Teil des Insektensterbens ist auf das falsche Einsetzen von künstlichem Licht zurückzuführen.

Nachtfalter an Straßenlampe. Foto nn

Neben dem immensen Einfluss auf die Natur gibt es auch direkte negative Einflüsse auf die Menschen. Das Aushebeln des natürlichen Biorhythmus erhöht das Stressniveau dauerhaft, somit entsteht neben Schlafstörungen auch ein erhöhtes Krebsrisiko. Zudem bewirkt eine höhere Beleuchtung der Straßen, Gassen und Parks nicht zwingend eine Erhöhung der Sicherheit, durch mehr Licht können bestimmte Angsträume erst entstehen.

Über die geschilderten Probleme und mögliche Lösungsansätze klärt die Sternenpark Koordinatorin des Biosphärenreservats Rhön, Sabine Frank, in ihrem Vortrag über den Schutz der Nacht auf.

Im Anschluss an den Vortrag findet eine offene Diskussion statt, hierbei sollten die Teilnehmenden die Möglichkeit besitzen, Fragen zu stellen oder vorgestellte Lösungsansätze konstruktiv zu bewerten.

Wer nach der Veranstaltung noch Zeit und Interesse hat, ist zu einem kleinen Nachtrundgang durch das Biegenviertel eingeladen, um einige positive aber auch negative Lichtemmissionen zu betrachten.

Dienstag, 14. März – 19 Uhr
KFZ – Biegenstraße 13

Contact Us