„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Freiwilliges Soziales Jahr im Kulturbereich beim Landkreis möglich

14.03.2023 (pm/red) Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet in diesem Jahr wieder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kulturbereich an. Dafür sucht der Kreis motivierte und kulturinteressierte Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die ab August oder September 2023 ein FSJ absolvieren möchten.

„Mit dem FSJ bietet sich die Gelegenheit, interessante Einblicke in die vielfältige Kulturarbeit der Kreisverwaltung zu erhalten“ wird aus dem Landratsamt betont. Bewerbungen können bis zum 30. April 2023 eingereicht werden.

Mit dem FSJ sind praktische Einblicke für eine berufliche Orientierung verbunden . Zu den Aufgaben gehören die Mitarbeit bei Ausstellungen, Kulturveranstaltungen und Vernetzungstreffen. Das Erstellen von Beiträgen für Pressemitteilungen, das Mitwirken beim Jahrbuch des Kreises, Recherchearbeiten sowie Kulturkonferenzen und mehr. Eigenes Schwerpunktthema gehört mit dazu, wird hervorgehoben.

Bewerbung bis 30. April

Das FSJ ist beim Fachdienst Kultur und Sport in der Stabsstelle Dezernatsbüro des Landrats angesiedelt. Über das Portal des Landesverbandes für Kulturelle Bildung  gibt es weitere Informationen. Der Landesverband ist Träger des Freiwilligendienstes Kultur in Hessen. Informationen zum FSJ beim Landkreis finden sich auch direkt. Bewerbungen können bis zum 30. April 2023 per E-Mail mit Kontaktdaten, einem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben an kultur@marburg-biedenkopf.de eingereicht werden. Ansprechpersonen sind Dr. Markus Morr (06421 405-1273) oder Silke Achenbach (06421 405-1228) vom Fachdienst Kultur und Sport.

Contact Us