„Mär vom aufgeblähten deutschen Staat“ per Datencheck entkräftet

16-02-2024 (pm/red) Anders als bisweilen behauptet, sind die Staats- und Sozialausgaben in Deutschland weder im internationalen noch im historischen Vergleich besonders hoch – und zuletzt auch keineswegs stark gewachsen. Das zeigt eine neue Datenanalyse des …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur, Schule

„Dialog – Tetralog – Polylog“ vom Kunstkurs gestaltete interaktive Ausstellung im Kunstmuseum Marburg

25.04.2023 (pm/red) Im vergangenen Jahr besuchte ein Kunstkurs der Martin-Luther-Schule jede Woche das Kunstmuseum Marburg. D22 Schüler/innen der Oberstufe sahen wechselnde Ausstellungen und lernten verschiedene Ansätze zeitgenössischer und moderner Kunst kennen. Sie begegneten dabei Werken von Joseph Beuys, Georg Kolbe und Klaus Lomnitzer, die von dem Kunstkurs in individueller Auseinandersetzung künstlerisch interpretiert wurden.

Die Ergebnisse des netzwerkartigen, kommunikativen und kreativen Arbeitsprozesses sind im Untergeschoss des Museums zu sehen. Als „wachsende“ Ausstellung konzipiert, hat das Publikum jederzeit die Möglichkeit, sich malend, schreibend und fotografierend – digital und analog – einzubringen.

Für Donnerstag, 4. Mai –  18:00 Uhr lädt das Kunstmuseum Marburg zur Eröffnung der Ausstellung „Dialog – Tetralog – Polylog. Interaktiv und wachsend“ ein.

Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf den zugrundeliegenden kunstdidaktischen Ansatz „Kunst im Dialog“. Gemeint ist ein Prozess, bei dem in der Wahrnehmung von künstlerischen Werken unterschiedliche Zugangsweisen erprobt und reflektiert werden. Schreibend sowie künstlerisch-praktisch nähern sich Jugendliche über persönliche Zugänge „im Dialog“ den Kunstwerken. In der reflektierenden Wahrnehmung fremder und eigener Werke entstehen neue Ansätze und Ideen.

Entstanden ist eine Vielzahl von Arbeiten, – darunter Zeichnungen, Tonaufnahmen, Aquarelle, Fotografien, Keramiken und zahlreiche Texte. Um die Vielstimmigkeit der Ausstellung widerzuspiegeln, erweitert sich der „Dialog“ durch die Begriffe „Tetralog“ und „Polylog“. Das Zwiegespräch wird zunächst zur Unterhaltung zu viert, um sich dann zum vielstimmigen Chor zu erweitern. Auch die Öffentlichkeit kann mitwirken, sodass die Ausstellung stetig weiterwächst.

Die Ausstellung „Dialog – Tetralog – Polylog. Interaktiv und wachsend“ ist vom 5. Mai bis zum 4. Juni 2023 im Untergeschoss des Kunstmuseum Marburg zu sehen. Realisiert wurde die Ausstellung von einem Kunstkurs Q2 der Martin-Luther-Schule mit Stephanie Bachmann und der Museumspädagogin Samira Idrisu.

Kunstmuseum Biegenstraße 11. Geöffnet täglich 11-17 Uhr, außer dienstags.

 

 

Contact Us