Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kultur

Vor-Ort-Stipendien an Autorinnen und Autoren

10.06.2023 (pm/red) Das Land Hessen vergibt für die zweite Jahreshälfte 2023 insgesamt sechs Aufenthaltsstipendien an Autorinnen und Autoren mit Hessenbezug im Rahmen des „Hessisches Literaturstipendium – Schriftstelleraustausch mit hessischen Partnerregionen“.

„Neue Umgebung, neue Menschen – und damit neue Impulse für das künstlerische Schaffen: Mit den Vor-Ort-Stipendien können Autorinnen und Autoren einen großen Sprung nach vorn machen“, erläutert Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn. „Wir ermöglichen ihnen mit unseren Stipendien für ein bis zwei Monate den Aufenthalt im Ausland oder im ländlichen Raum, um dort zu leben, zu schreiben und ins Gespräch kommen zu können. So können sie ihre kreativen Potenziale entfalten und sich auf ihr Schaffen konzentrieren.“

Das Hessische Literaturstipendium bietet zwei einmonatige Stipendien in Vilnius (Litauen) und Prag (Tschechien) sowie ein zweimonatiges Stipendium in der Nouvelle-Aquitaine (Frankreich); alle sind mit jeweils 2.000 Euro im Monat vergütet. Das Programm „Land in Sicht“ sieht drei zweimonatige Stipendien in Bad König im Odenwaldkreis, in Lorch im Rheingau-Taunus-Kreis und in Hofgeismar im Landkreis Kassel vor. Hier bekommen die Stipendiatinnen und Stipendiaten 2.500 Euro im Monat. Auch Unterkunft und Reisekosten gehören bei allen Stipendien jeweils zum Paket.

Beschreibungen der Stipendien, Ausschreibungskriterien und Bewerbungsfristen gibt es auf der Website des Hessischen Literaturrats.

 

 

Contact Us