Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Hessen

Hochschulaktionstag 20. November in Hessen

18.11.2023 (pm)  Für Montag, 20. November, ruft ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Initiativen, Studierendenvertretungen und hochschulpolitischen Organisationen zum Hochschulaktionstag auf. Er sollen Aktionen in mehreren hessischen Städten stattfinden, wird von ver.di Hessen dazu mitgeteilt.

Zu der der Anfang 2024 bevorstehenden Tarifrunde des Landes fordern Hochschulbeschäftigte deutliche Gehaltserhöhungen, unbefristete Perspektiven und einen Tarifvertrag (TVStud) für die studentischen Hilfskräfte.

Schon jetzt gebe es an Hochschulen, wie auch in vielen anderen Landesdienststellen, Probleme, Stellen neu zu besetzen. Die Arbeitsbelastung der verbliebenen Beschäftigten steigt. Aber Arbeit muss zum Leben reichen. Auch an den Hochschulen sei die längst nicht für alle der Fall, so ver.di

Landesbeschäftigte in Hessen fordern 500 Euro, mindestens aber 10,5 Prozent mehr Gehalt. Aus der Jahressonderzahlung soll (wieder) ein 13. Monatsgehalt werden.

Die DGB-Gewerkschaften fordern unbefristete Beschäftigungsperspektiven in der Wissenschaft. Mindestens 35 Prozent unbefristete Stellen wären ein guter Einstieg; aber auch in Technik und Verwaltung braucht es unbefristete Perspektiven. Alles abseits von Vertretungsgründen (z.B. Elternzeit, Krankheit etc.) braucht keine Befristung. Die Beschäftigten der Hochschulen leisten wichtige und herausfordernde Arbeit. Gute Forschung und Lehre sind für die gesamte Gesellschaft von Bedeutung. Es muss Schluss sein mit der permanenten Unsicherheit im Hochschulbetrieb.

Zusätzliche, über die Tarifrunde hinausweisende Forderungen sind die Anhebung der BAföG-Sätze, eine grundlegende Reform des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), echte Mitbestimmungsrechte durch die Aufnahme studentischer Beschäftigter in den Geltungsbereich des hessischen Personalvertretungsgesetzes der Länder sowie die Ausfinanzierung von Forschung und Lehre, unabhängig von Drittmitteln und Projektförderung.

Übersicht Veranstaltungen

  • Kassel ab 12 Uhr, Tarif-Infostand vor der Mensa am Holländischen Platz.
  • Marburg 12 Uhr, Aktive Mittagspause + Infostände bei der Mensa | 20 Uhr Kneipenabend
  • Frankfurt: 12.30 Uhr, Kundgebung vorm Präsidium am Campus Westend | 13 Uhr, „Work Slam“ – Eure Anekdoten aus dem Arbeitsalltag; PEG-Foyer, Campus Westend
  • Darmstadt 12 Uhr, Kundgebung; Hochschulstr. 1. vor dem Alten Hauptgebäude | 20 Uhr Abendprogramm im Schlosskeller

Contact Us