Beteiligungstage für das „Landgrafenschloss der Zukunft“

14.04.2024 (pm/red) Im Zuge des Projekts „Landgrafenschloss der Zukunft“ laden die Philipps-Universität Marburg und die Universitätsstadt Marburg alle Interessierten zu Beteiligungstagen am 19. und 20. April 2024 ein, sich mit Ideen und Wissen an der …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Schule

DigitalTruck Hessen zu Besuch in Marburg 

Bürgermeisterin Nadine Bernshausen (2.v.r.) besuchte gemeinsam mit Digitalisierungsmanagerin Jacqueline Donath vom Fachdienst Medienzentrum sowie Thomas Hesse, Schulleiter der Sophie-von-Brabant-Schule (2.v.l.), den DigitalTruck und erlebte die Arbeit von Medienpädagoge Maximilian Plag

20.2.2024 (pm/red) Der DigitalTruck kam nach Marburg, um Schülerinnen und Schülern Medienkompetenz zu vermitteln.  Er bot Dritt- und Viertklässlern der Sophie-von-Brabant-Schule eine Vielzahl von Workshops an. In den Workshops erstellten sie ein digitales Buch, lernten die Grundlagen des Programmierens kennen und beschäftigten sich mit Robotern und künstlicher Intelligenz.

Filmtechnik „Stop Motion“

Ein Vormittag war der Filmtechnik „Stop Motion“ – einer Art digitalem Daumenkino gewidmet. Maximilian Plag, Medienpädagoge von „Helliwood Media & Education“, und seine Kollegin Morven Agnew vermittelten die Grundlagen. Fürs „Storyboard“: dachten sich die Mädchen und Jungen kurze Geschichten aus und  setzten sie mit Spielfiguren in kleinen Kulissen in Szene(n). Fotografierten jede einzelne Szene mit Tablets, fügten die Fotos in eine App ein und vertonten ihr digitales Daumenkino. Innerhalb von ca. viereinhalb Stunden entstanden mehrere knapp 90-sekündige Filme. Für die Schülerinnen und Schüler war der Workshop „richtig cool“ und herausfordernd. Später stand das Programmieren einer digitalen Schildkröte auf dem Plan.  

An Tablets und mithilfe einer App entwickelten Schüler und Schülerinnen der Sophie-von-Brabant-Schule während eines Workshops im DigitalTruck kurze Stop-Motion-Filme.

Digitale Schule Hessen

Im Rahmen der Digitalen Schule Hessen setzt der DigitalTruck des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen seit 2021 Maßstäbe in der digitalen Bildung an Grundschulen. Das von „Helliwood media & education“ durchgeführte Projekt besteht aus zwei mobilen Klassenzimmern,  gebaut von der Rainbow Promotion und ist mit digitalen Endgeräten, Robotern und KI-Tools ausgestattet.

Zwei Wochen bleibt der DigitalTruck am Georg-Gaßmann-Stadion. In der ersten Woche nahmen Schüler und Schülerinnen der Sophie-von-Brabant-Schule am DigitalTruck teil, danach folgt die Grundschule Frohnhausen. Auch die Lehrkräfte erhalten Fortbildungen, um den effektiven Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu optimieren. Eltern und Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, das Programm des DigitalTrucks kennenzulernen.

Levi (l.) und Ferenz, Schüler der 4a der Sophie-von-Brabant-Schule, präsentieren „Darsteller“ und Requisiten ihres Stop-Motion-Films. Fotos Simone Batz

Der Auftrag des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen sieht vor, jeden Schulamtsbezirk mit dem DigitalTruck Hessen zweiwöchig anzufahren, um flächendeckend digitale Bildung zu fördern. Das Ziel ist Grundschulen fit für die digitale Zukunft zu machen. Durch die interaktiven Workshops und Lehrkräftefortbildungen soll die junge Generation optimal auf eine von Digitalisierung geprägte Zukunft vorbereitet werden.

Alle Schulen können die Inhalte der Tour online einsehen, Handreichungen und Unterrichtsmaterialien abrufen und sich mit den besuchten Schulen vernetzen. Der DigitalTruck Hessen setzt damit ein Zeichen für die Förderung digitaler Bildung und einen zukunftsorientierten Unterricht an Grundschulen in Hessen.

—> Digitaltruck

Contact Us