Tag der Architektur:  Reinschnuppern in zwei Marburger Bauprojekte am 29. Juni

21.06.2024 (pm/red) Gleich mit zwei Projekten ist die Stadt Marburg für den bundesweiten Tag der Architektur ausgewählt worden. Am Samstag, 29. Juni, öffnen das Familienzentrum Stadtwald und die erweiterte Grundschule Marbach für alle Besucher ihre …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Kunst

Bilder von Irmgard Bott: Pfingstmontag Versteigerung in der Papiermühle Kirchhain

Das große Blau. Irmgard Bott

19.05.2024 (pm/red) Die in der Region bekannte Künstlerin Irmgard Bott, die 2017 verstorben ist, engagierte sich über Jahrzehnte im Kirchhainer Verein Arbeitskreis Dörfliche Kultur. Viele ihrer Werke sind im Besitz des Arbeitskreises. Der Arbeitskreis verlässt jetzt seinen Stammsitz in der Kirchhainer Papiermühle und ist auf der Suche nach einem neuen, kleineren Quartier.

Deshalb trennt sich der Arbeitskreis von einem Teil seines großen Bestandes und versteigert 40 Werke von Irmgard Bott am Pfingstmontag, dem Deutschen Mühlentag.
Über Irmgard Bott schreibt der Verein in einer Mitteilung: „Die Künstlerin schuf eine Fülle von Zeichnungen, Bildern, Plakaten, Büchern und Gedichtanthologien, die alle unverwechselbar ihre Handschrift tragen. Darüber hinaus besaß sie ein immenses Wissen über Pflanzenfarben, die sie selbst herstellte, um ihre Kalligraphien zu kolorieren.“

Rose, oh reiner Widerspruch (Rainer Maria Rilke). Irmgard Bott

Mit Hans Gottlob Rühle hat der Arbeitskreis am Pfingstmontag, 20. Mai, einen ganz besonderen Auktionator gewonnen. Rühle, der frühere Arbeitsgerichtsdirektor und Kunstkenner, bringt sehr viel Erfahrung mit. Seine unterhaltsame und zugleich professionelle wie erfahrene Art verspricht auch in den Räumen in der Papiermühle ein ganz eigenes Erlebnis zu werden.

Rühle schätze das, was der Arbeitskreis über Jahrzehnte geleistet habe, und er wisse auch um den Wert der Arbeiten von Irmgard Bott. „Sie sind einzigartig in der Region Oberhessen“, betont Rühle. Es komme jetzt darauf an, dass Botts Arbeiten in gute Hände weitergelangten. „Sie verdienen neue Eigentümer, die sie schätzen“. Rühle hat selbst die Ausrufpreise festgelegt, sie liegen zwischen 10 und 30 Euro.

Holunder blüht am Scheunentor (Herbert Zucchi). Irmgard Bott

Folgende Termine sind für den Pfingstmontag geplant: Die Papiermühle ist ab 11 Uhr geöffnet. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr können auch außerhalb der Auktion Kunstwerke und Bücher gekauft werden. Die Auktion ist von 15 bis 17 Uhr geplant.

Es gibt einen Auktionskatalog.

 

Contact Us