Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Infoabend über Demenz am 22. April im Rathaus

Marburg 13.04.2015 (pm/red) Fragen nach besten Wegen und Angeboten für Menschen mit Demenz sollen am Mittwoch, 22. April, im historischen Rathaussaal im Mittelpunkt stehen. Die Marburger Allianz für Menschen mit Demenz lädt ein zu der Informations- und Diskussionsveranstaltung „Schonung oder Aufrichtigkeit? Menschen mit Demenz zwischen Schutz und Konfrontation“. Nach einer Einführung durch Roland Stürmer, Aufsichtsratsvorsitzender der Bürgerinitiative Sozialpsychiatrie, Grußworten von Landrätin Kirsten Fründt und Oberbürgermeister Egon Vaupel, werden konträre Statements von zwei ExpertInnen vorgetragen.

Was brauchen Menschen mit Demenz, wie können sie am besten leben? Wie kann dazu beigetragen werden, dass Menschen mit Demenz selbstverständlich dazu gehören? Dr. phil. Gabriele Ensink vom Institut für Gerontologie der Uni Heidelberg stellt das Konzept Demenzdorf als schützende Umgebung vor. Michael Schmieder, Leiter Sonnweid AG, Dipl. Pflegefachmann und Master in angewandter Ethik, kämpft im Unterschied dazu für eine ehrliche, realitätsbezogene Begleitung von Menschen mit Demenz und fordert die Gesellschaft auf, sich der Realität von dementen Menschen zu stellen und sie auszuhalten.

Beide Referent/innen, Gabriele Ensink und Michael Schmieder, wollen im Anschluss mit Christina Stettin (Bürgerhilfe Stadt Amöneburg) und Alois Wilhelm (Leben im Alter, Marburg) sowie dem Publikum über den richtigen Weg für ein gutes Leben von Menschen mit und ohne Demenz in Marburg diskutieren.

Die Marburger Allianz für Menschen mit Demenz setzt sich ein für Vernetzung von Institutionen und Menschen, die mit Menschen mit Demenz zu tun haben, will neue Angebotsformen für Menschen mit Demenz voranbringen und Unterstützung und Gemeinsamkeit für Angehörige und Erkrankte initiieren.
Ergänzend werden im oberen Rathausfoyer Informationsstände der Kooperationspartnerinnen der Marburger Allianz angeboten:

  • Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf
  • AurA – Aktives und rüstiges Altern gGmbH
  • COMPASS – Private Pflegeberatung
  • Ev. FamilienBildungsstätte Marburg (fbs Marburg)
  • Forum Humanistische Pädagogik und Betreuung e.V.
  • Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf
  • LiA – Verein Leben im Alter Marburg
  • Malteser Marburg Demenzdienste
  • Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung S.u.B.
  • Marburger Hauskrankenpflege – Christa Diessel & Partnerin
  • Universitätsstadt Marburg – Stabsstelle Altenplanung

Träger der Marburger Allianz für Menschen mit Demenz ist die Bürgerinitiative Sozialpsychiatrie e.V.. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Getränke und Imbiss werden angeboten.

‚Schonung oder Aufrichtigkeit? Menschen mit Demenz zwischen Schutz und Konfrontation‘
Informations- und Diskussionsveranstaltung am 22. April im historischen Rathaussaal Marburg – 18 bis 20 Uhr

Contact Us