Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Sport, Wirtschaft

200 Millionen Gehalt und 200 Milliarden Verlust

01.01.2023 (mm/red) Zum Weltgeschehen im vergangenen Jahr 2022 gehören Zahlen, darunter das Anwachsen der Weltbevölkerung auf geschätzt mehr als 8 Milliarden Menschen. Zwei Mal tauchte zum Jahresende die Zahl 200 auf, bezogen auf Euro und US-Dollar als Währungseinheiten. Die erste Zahl um das Jahreseinkommen eines Fußballstars zu benennen, die zweite Zahl um gigantische Verluste eines Milliardärs zu beziffern.

Zu den Ereignissen der Fußballwelt gehört 2022 nicht alleine die Fußballweltmeisterschaft in Katar mit Weltmeister Argentinien. Auch der inzwischen 37 Jahre alte frühere Weltfußballer Christiana Ronaldo machte von sich reden. Unzufrieden bei und mit seinem letzten Club Manchester United hatte er diesen öffentlich kritisiert. Als Folge wurde Ronaldos Vertrag aufgelöst. Inzwischen hat er ein neues Beschäftigungsverhältnis bis zum Jahr 2025, wie in vielen Medien berichtet wird. Der neue Club ist Al-Nassr in Saudi-Arabien. Als zugehöriges Jahresgehalt werden 200 Millionen Euro genannt.

Zum Jahresgehalt von Starfußballer Ronaldo trägt bei, dass er in 118 Länderspieltore für Portugal in 196 Spielen erzielt hat. Zu seinen zukünftigen Aufgaben gehöre es als Botschafter daran mitzuwirken, dass Saudi-Arabien für 2030 den Zuschlag zur Fußball-WM erhält, berichtet Sportschau online.

In einer ganz anderen Liga spielte sich das Geschehen ab, dass dem US-Amerikaner Elon Musk Vermögensverluste in Höhe von 200 Milliarden Dollar bereitet hat. Musk, den viele vom Elektroautohersteller Tesla kennen, geriet zuletzt als Käufer des Kurznachrichtendienstes Twitter in die Schlagzeilen. Der Firmenkauf war ihm 44 Milliarden Dollar wert und führte zu einigen anhaltenden Problemen und Kursverlusten an der Börse. Auch Musks Autofirma Tesla hatte zuvor nicht alleine technische Probleme, gefolgt von hohen Kursverlusten.

Bei Twitter kündigten Werbekunden mit Musk als neuem Eigentümer, der Tausende Mitarbeiter des Kurznachrichtendienstes vor die Tür setzte. Die nunmehr aufgelaufenen Verluste von Musk werden vom Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg mit 200 Milliarden Dollar beziffert. Dem 51 Jahre alten Elon Musk sollen nach geschätzten 340 Milliarden Dollar im November 2021 rund 137 Milliarden Vermögen bleiben, findet sich in der Wirtschaftspresse zu lesen.

Contact Us