Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Angesagt

Besinnung im Garten des Gedenkens am 9. November

Modell der am 9. November 1938 in Marburg niedergebrannten Synagoge  im Eingangsbereich zum ‚Garten des Gedenkens‘. Sternbald Archiv-Foto Hartwig Bambey.

02.11.2023 (pm/red) Zur Besinnungsstunde in Erinnerung an die Opfer der Pogromnacht 1938 wird in den Garten des Gedenkens in der Universitätsstraße eingladen. Bei der Besinnungstunde und Gedenkveranstaltung an der Synagogen-Gedenkstätte Maburg wird der jüdischen Bürger gedacht, die Opfer nationalsozialistischer Gewalt wurden. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr.

Als fester Bestandteil der Erinnerungskultur in Marburg und aufgrund aktueller Ereignisse in Israel und im Gazastreifen soll die Veranstaltung ein wichtiges Zeichen artikulieren. Alljährlich am 9. November finden sich an der Marburger Synagogen-Gedenkstätte zahlreiche Bürger/innen ein, um an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt zu erinnern. Um den 9. November 1938 (Novemberpogrome) wurden in Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte in Brand gesteckt, zerstört oder beschädigt.

Contact Us