Kasseler Klimaschutzpreis 2024 verliehen

22.04.2024 (pm/red) Die Gewinnerinnen und Gewinner des zweiten Kasseler Klimaschutzpreises stehen fest. Am 21. April wurden die Preise auf dem Tag der Erde überreicht. Die Ausgezeichneten sind: Scientist for Future Kassel in der Kategorie „Personengruppe“ …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

Mit dem richtigen Futter vom Fohlen zum erwachsenen Pferd

Gesunde Pferde brauchen gutes Futter. Foto Thomas Chizzali unsplash

07.05.2024 (pm/red) Rund elf Monate trägt eine Pferdestute, ehe sie ihr Fohlen zur Welt bringt. Um diesen Kraftakt zu überstehen und das werdende Leben ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, benötigt das Muttertier besonders hochwertiges Futter. Darüber hinaus lohnt sich die Beigabe von Nahrungsergänzungsmitteln zur Unterstützung der Fruchtbarkeit, damit die Stute gut aufnimmt. Um die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten, gibt es im Fachhandel hochwertige Produkte.

Was brauchen Stute und Fohlen?

Bis aus einem Fohlen ein stattliches und leistungsfähiges Pferd wird, muss es lange wachsen und viel Nährstoffe zu sich nehmen. Ein guter Start ins Leben ist entscheidend für die gesamte weitere Entwicklung. Defizite in den ersten Lebensmonaten lassen sich oft nicht mehr ausgleichen. Darüber hinaus beginnt die Versorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen bereits im Mutterleib. Eine Stute braucht weitaus mehr als nur ein Plus an Phosphor, Kalzium und Eiweiß. Heute weiß man, dass der Bedarf sehr viel komplexer ist.

Beta-Carotin und Vitamin E sind ebenso wichtig wie eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D, ein Vitamin, das der Körper mithilfe der Sonne selbst herstellen kann. Vitamin K synthetisiert das Pferd teilweise durch Darmbakterien. Neben Kalzium und Phosphor spielt außerdem Magnesium eine Rolle. Magnesiummangel beeinträchtigt die Bildung einer gesunden Knochensubstanz. Mit zunehmender Trächtigkeit erhöht sich der Bedarf an Spurenelementen erheblich. Das betrifft Kupfer ebenso wie Zink. Vor allem eine ausreichende Versorgung mit Kupfer ist wichtig, weil der Fötus in der Leber Reserven anlegt und die spätere Stutenmilch kupferarm ist. Diese Fakten zeigen, dass spezielle Futtermittel für Zuchtstuten für ein gesundes Fohlen unverzichtbar sind. Ergänzungsfuttermittel verfügen über konzentrierte Spurenelemente. Sie dienen der Versorgung der Stute mit ihrem ungeborenen Fohlen und fördern später die Laktation. Die ausgewogene Kombination von Spurenelementen, Mineralien und Aminosäuren unterstützt die optimale Entwicklung des Skeletts und verhilft dem Fohlen zu einem gesunden Start ins Leben.

Bedarfsgerechte Versorgung vor der Bedeckung

Viele Pferdezüchter beachten viel zu wenig die Zeit vor der Empfängnis. Dabei steht die Stute im Idealfall gut im Futter, damit sie zuverlässig aufnimmt und die folgende Trächtigkeit problemlos übersteht. Vor allem den Spurenelementen Mangan, Zink, Selen und Kupfer kommt eine große Bedeutung zu, um die Empfängnis zu erleichtern und die Frucht anschließend zu stabilisieren. Damit die Stute schnell aufnimmt, ist eine optimale Versorgung mit Beta-Carotin bereits Monate vor dem Decktermin enorm wichtig. Gemeinsam mit Zink fördert das Beta-Carotin die Bildung von Fruchtbarkeitshormonen. Die beiden Stoffe sind außerdem für die embryonale Entwicklung von großer Bedeutung. Ein Mangel an Beta-Carotin führt zu einer schwachen Rosse und verhindert im schlimmsten Fall die Follikelbildung, sodass letztendlich kein Fohlen zustande kommt. Essentielle Fettsäuren und Vitamin E erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Steuerung der Keimdrüsen. Für die Eientwicklung sind sie unentbehrlich. Mit den richtigen Futterergänzungsmitteln gelingt es, die Stute auf einfache Weise mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Darüber hinaus regen natürliche Substanzen die Fruchtbarkeit an. Dazu gehören zum Beispiel Mönchspfeffer, Hopfenblüten und Melisse.

Fazit

Will man eine Stute zur Zucht einsetzen, dann gibt es viel Organisatorisches zu erledigen, damit das Fohlen später einmal gute Papiere besitzt. Darüber hinaus ist es wichtig, dass es der Stute und ihrem Nachwuchs an nichts fehlt. Ergänzungsfuttermittel versorgen die Stute vor der Empfängnis und während der Trächtigkeit mit allen notwendigen Nährstoffen und auch während der Laktation leisten sie gute Dienste.

 

Contact Us