Hiroshima und Nagasaki – Vor 75 Jahren geschah das Furchtbare

Kassel 29.07.2020 | Gastbeitrag von Ursula Wöll  Kurz hinter Cochem an der Mosel windet sich eine kleine Straße in die Eifel hoch. Es bieten sich die reizvollsten Ausblicke ins Tal. Oben liegt der Ort Büchel …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Bildung

Greenpeace zeigt Multivision Europas wilde Wälder

Marburg 3.12.2010 (pm/red) Noch gibt es sie in Europa – unberührte Waldgebiete, in denen Bäume noch an Altersschwäche sterben, durch die Braunbären streifen und sich die Graueule auf die Jagd begibt. Zweieinhalb Jahre war der Fotograf Markus Mauthe im Auftrag von Greenpeace unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit dieser Lebensräume mit der Kamera einzufangen. „Europas wilde Wälder“ gibt mit wunderschönen, mitreißenden Bildern und live erzählten Geschichten einen Einblick in faszinierende Wälder vor der Haustüre. Es ist die vierte Multivision, die in Zusammenarbeit von Markus Mauthe und Greenpeace entstanden ist. Markus Mauthe arbeitet für die globale Waldkampagne von Greenpeace, die die letzten intakten Urwälder für kommende Generationen bewahren will.

Multivision Europas wilde Wälder
Termin Dienstag, 7. Dezember
Zeit 20.00 Uhr
Ort Stadthalle, Biegenstraße