Einladung zum Marburger Friedensforum: Abrüsten statt Aufrüsten – Sicherheit neu denken

Marburg 10.08.2019 (pm/red) Krieg, Armut, Verzweiflung, Flucht – die Politik braucht Nachhilfe. Kampf um Ressourcen, Militäreinsätze und Rüstungsgeschäfte stehen dem Frieden im Weg. Noch mehr Geld für die Rüstung und Militäreinsätze? Nein – aktive Friedenspolitik …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Rundschau

Elektrotankstelle in Fronhausen eröffnet

Marburg 17.10.2012 (pm/red) In Fronhausen in der Bahnhofstraße haben die Stadtwerke Marburg eine Elektrotankstelle in Betrieb genommen. „Wir wollen  Elektromobilität auch nach Fronhausen bringen und die Menschen vor Ort an das Thema heranführen“, erläuterte Bürgermeister Reinhold Weber beim Ortstermin am Bahnhof in Fronhausen.

„Wir haben das Angebot der Stadtwerke, hier eine Elektrotankstelle aufzubauen, gerne angenommen und an diesem sehr zentralen Ort extra zwei Parkplätze dafür gebaut.“
Die Elektrotankstelle am Bahnhof in Fronhausen ist auch für die wachsende Zahl der E-Biker eine willkommene Bereicherung. „Der Fahrradtourismus ist wichtig für uns, Fronhausen ist ein Knotenpunkt“, erklärte Bürgermeister Reinhold Weber. „Hier kreuzen sich der Lahn-Radweg, der Salzböde-Radweg sowie der Lange-Hessen-Radweg.“

Für die Stadtwerke ist es die elfte Stromtankstelle, die rings um Marburg von elektrisch betriebenen Fahrzeugen angesteuert werden kann. Die grünen Elektrotankstellen der Stadtwerke Marburg stehen in Amöneburg, Cölbe, Ebsdorfergrund, Fronhausen, Lahntal, Münchhausen, Rauschenberg, Wetter, Weimar und Wohratal. Darüber hinaus gibt es Ladestationen in der Stadt Marburg bei einem Autohaus.

Wer sein Fahrzeug mit dem Stadtwerke Ökostrom ‚betanken‘ möchte, muss sich im Kundenzentrum der Stadtwerke, Am Krekel 55, in Marburg als Kunde registrieren lassen. Der Kunde füllt dazu vor Ort einen Antrag aus und bekommt dann umgehend die auf ihn registrierte Tankkarte ausgehändigt. Mit dieser Tankkarte kann er dann an allen Elektrotankstellen der Stadtwerke Marburg GmbH Strom beziehen. Die Gemeinde Fronhausen hat bei der Eröffnung eine Tankkarte erhalten, die sich Interessente, welche temporär ein Fahrzeug aufladen möchten, ausleihen können.

Wer sich dann für eine persönliche Tankkarte der Stadtwerke entscheidet, kann nicht nur alle elf Elektrotankstellen der Stadtwerke Marburg benutzen, sondern nach entsprechender Freischaltung auch die der ovag Energie AG.