Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Region

Kirsten Fründt wird Landrätin in Marburg-Biedenkopf

Marburg 27.9.2013 (pm/red)  60,58 Prozent der Stimmen konnte die die Marburgerin Kirsten Fründt (SPD) auf sich vereinen und sich damit in der Stichwahl als erste Landrätin in Marburg-Biedenkopf deutlich durchsetzen. Marian Zachow (CDU) konnte 39,42 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Die Wahlbeteiligung bei der Landratswahl lag bei 64,01 Prozent. Kirsten Fründt wird am 1. Februar 2014 die Nachfolge von Landrat Robert Fischbach (CDU) antreten, der nach 18 Jahren als Landrat nicht mehr kandidiert hat.