Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Stadt Marburg, Verkehr

Die ganze Stadt eine Baustelle – Verkehre in Marburg zunehmend blockiert

dbau0830_0010 Stau am OberstadtaufzugMarburg 140903 (yb) Dass in Marburg viel gebaut wird,  ist nichts Neues. Dass in der Innenstadt – rund um den Alten Botanischen Garten – gleich vier Großbaustellen parallel eingerichtet sind, erscheint inzwischen als Alltagswahrnehmung. Die Baugrube für die neue Unibibliothek und gleich noch einmal am Pilgrimstein die Baugrube für den Neubau Sprachatlas, in der Biegenstraße die Sanierung des Ernst-von-Hülsen-Haus und direkt nebenan der Bau der neuen Stadthalle, sie tragen allesamt nicht zur Gelassenheit und positiven Wahrnehmung des Stadtbildes und derzeitigen Stadtlebens bei.

BaustelleBaustelleWährend am Bahnhof immer noch heftig daran gearbeitet wird den Bahnhofsvorplatz fertig zu stellen, sind die Bauarbeiter und -maschinen inzwischen aus der Robert-Koch-Straße endlich abgezogen. Exakt einen Werktag später beginnt man am Rudolphsplatz, wollen die Stadtwerke dort Infrastruktur im Untergrund erneuern. Also neuerliche Absperrung und Beeinträchtigungen. Nicht genug Baustelledamit, zwischenzeitlich ist auch einer der beiden Aufzüge zur Oberstadt stillgelegt um technisch saniert zu werden. Wenn der dann fertig ist, kommt derBaustelle auf der anderen Seite dran. Die Folge sieht man auf dem Foto oben: Stau, viele Passanten stehen ständig Schlange bis die Kabine sie aufnimmt.

BaustelleUnd so geht es weiter. Etwa an der Kreuzung Cappeler Straße – Beltershäuser Straße. Dort  sind Bagger, Lkw und Bauleute seit Wochen dabei die Kreuzung umzubauen. Die Folge sind verengte Fahrspuren und ein ständiger Rückstau beinahe in alle vier Richtungen. Als Baumaßnahmen vor der Tür steht dann die Sanierung der Weidenhäuser Brücke. So wird es mithin auf Jahre anhaltende Verkehrsbeeinträchtigungen geben. Es machtBaustelle wenig Freude in Marburg unterwegs zu sein. Da hilft ein Verweis auf Sachzwänge wenig. Einen BaustelleMasterplan oder ein Baustellenmanagement gibt es offensichtlich nicht und sehr viele sind von den massiven privaten und öffentlichen Baumaßnahmen in Mitleidenschaft gezogen. Wie das in Kürze mit dem Ende der Schulferien werden wird, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall braucht es Gelassenheit, ob hinter dem Steuer, im Bus sitzend oder als Fußgänger.

Fotografien und Montage von Hartwig Bambey

Fotografien und Montage von Hartwig Bambey

Contact Us